Sie sind hier
E-Book

Accounting for brands according to US-GAAP and IAS

AutorStefan Greite
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl66 Seiten
ISBN9783832484590
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis74,00 EUR
Inhaltsangabe:Abstract: In der heutigen Wirtschaft werden Unternehmenswert und Wachstum hauptsächlich durch immaterielle Vermögensgüter erzeugt. Marken spielen eine besonders wichtige Rolle in diesem Zusammenhang. Ziel dieser Arbeit war es aufzuzeigen wie speziell Marken und Markennamen in Bilanzen und Jahresabschlüssen behandelt werden. Die Besonderheiten der Rechnungslegung für Marken, die Probleme der Bewertung und die Möglichkeiten welche durch die Aufnahme in die Bilanz entstehen, werden sowohl nach US-GAAP als auch nach IAS betrachtet. Die Abhandlung ist aufgrund ihrer internationalen Aktualität auf Englisch verfasst, aber auch für den deutschsprachigen Leser sehr gut verständlich. In today’s economy wealth and growth are mainly driven by intangible assets. In a knowledge-based economy the success of an enterprise is driven by intangible factors, while control over physical resources becomes progressively unimportant. In most successful companies, brands and other intangible assets outperform physical assets by a notable margin. Brands, the most valuable and sustainable corporate assets, and trademarks play an especially important role. This paper aims to show how to account for brand names in financial statements according to US-GAAP and IAS. The objectives of this paper are to present and discuss the disclosure of brands as intangible assets, in the balance sheet according to US-GAAP and IAS. Therefore, the recognition criteria of both accounting regulations will be examined. The initial and subsequent measurement techniques will be discussed, and problems in this field will be exposed and criticized. The paper also aims to show criticisms of the current regulations and to discuss possible future developments. New ideas and solutions for the problems arising with the disclosure and measurement of intangible assets and brands will be presented and discussed in Chapter four. Chapter five will include a summary of the findings and a critical statement about the problems discussed in this paper. Inhaltsverzeichnis:Table of Contents: Table of contentsII AbbreviationsIII 1.Introduction5 1.1Presentation of a problem5 1.2Objectives6 1.3Order of events7 1.4Literature7 2.Task and requirements of accounting for brands7 3.Disclosure of brands9 3.1Useful Terms9 3.1.1Definition of brands9 3.1.2Definition of assets11 3.1.3Definition of intangible assets13 3.1.3.1US-GAAP13 3.1.3.2IAS13 3.1.4Further explanation of useful [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Electronic Business

E-Book Electronic Business

Inhaltsangabe:Einleitung: 'Business is going to change more in the next ten years than it has in the last fifty' Mit diesem Satz spricht Bill Gates, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...