Sie sind hier
E-Book

A Critical Analysis of Crowdfunding as an Alternative Form of Financing for Startups in Europe

AutorLukas Schmitz
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl63 Seiten
ISBN9783668229631
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule (FOM Hochschule für Oekonomie & Management), Sprache: Deutsch, Abstract: The aim of this paper is to evaluate whether crowdfunding is a realistic form of financing for startups in Europe. Therefore, theoretical principals of startup financing, as well as crowdfunding and its different dimensions, have to be scrutinized further. Moreover, a general overview of the European startup and crowdfunding market has to be provided. This paper focuses on commercial startups located in the member states of the European Union. This paper begins with an introduction of the theoretical principles of startup financing. After a brief definition of startups, the occasions for obtaining financing are pointed out in the context of the life cycle model of a venture. In this regard, traditional forms of startup financing and the related issues are analysed. A more detailed look is also taken on the issue of information asymmetry. Chapter 3 deals with crowdfunding as a source of financing. After an overview of the evolution of crowdfunding, this concept is examined in greater detail. Specifically, the definition and basics of crowdfunding, the main actors and the different forms of crowdfunding are presented. Next, this chapter deals with a typical process of establishing and running a crowdfunding campaign. The end of this chapter deals with the determinants of success of a crowdfunding campaign. In Chapter 4, the European startup and crowdfunding markets are evaluated. Besides facts on these markets, this chapter also deals with insights into the European legal framework in the field of crowdfunding. Moreover, relevant platforms in Europe are presented. The chapter ends with a practical example of a crowdfunding campaign in Europe. In Chapter 5, traditional forms of financing are compared to the relevant types of crowdfunding in Europe. After equity-based crowdfunding is compared to BAs and VCs, lending-based crowdfunding is compared to bank financing. The end of the chapter deals with the comparison of reward-based crowdfunding to financial boot-strapping. In the last chapter, the investigative results are summarized and the achievement of the objective is evaluated. The paper concludes with a prospect of the development of crowdfunding in Europe.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Rating

E-Book Rating
Chance für den Mittelstand nach Basel II. Konzepte zur Bonitätsbeurteilung, Schlüssel zur Finanzierung Format: PDF

Eine gute Bonitätsnote wird zum Dreh- und Angelpunkt der Konditionen. Nur wer die Regeln kennt, nach denen Ratings erteilt werden, kann sich die Prüfverfahren vorbereiten. Autor Dr.…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...