Sie sind hier
E-Book

Die Satzung der Europäischen Aktiengesellschaft (SE) mit Sitz in Deutschland

AutorUlrich Gößl
VerlagMohr Siebeck
Erscheinungsjahr2010
ReiheStudien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 239
Seitenanzahl353 Seiten
ISBN9783161514241
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis64,00 EUR
Die Europäische Aktiengesellschaft ('Societas Europaea', kurz SE) ist eine noch junge supranationale Kapitalgesellschaft. Entgegen anfänglicher Prophezeiungen erfreut sie sich vor allem in Deutschland einer großen praktischen Beliebtheit. Nicht nur namhafte Großkonzerne wie z.B. Allianz, BASF und Porsche, sondern auch mittelständische Unternehmen haben sich mittlerweile für diese neue Rechtsform entschieden. Als körperschaftlich verfasste Gesellschaft verfügt auch die SE über eine Satzung, die als 'Grundordnung' die wesentlichen Strukturmerkmale der Gesellschaft festlegt. Nach der Erörterung des anwendbaren Rechts unterzieht Ulrich Gößl die Satzung einer in Deutschland ansässigen SE einer eingehenden Analyse. Neben formellen Fragen, etwa im Zusammenhang mit dem Erlass und der Änderung der Satzung, widmet er sich umfassend den durch das SE-Statut eröffneten Gestaltungsspielräumen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Bürgerliches Recht - Privatrecht

Patientenrechtegesetz

E-Book Patientenrechtegesetz
Kommentar zu §§ 630a bis 630h BGB Format: PDF

Das am 26.2.2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz regelt die vertraglichen Rechte der Patientinnen und Patienten und die Pflichten der Ärzte in acht neuen Bestimmungen zum Dienstvertragsrecht…

Sachenrecht

E-Book Sachenrecht
Band 1: Sachen, Besitz und Rechte an beweglichen Sachen Format: PDF

Das Werk behandelt die Sache, den Besitz und die Rechte an beweglichen Sachen. Das systematische Handbuch wendet sich an Praktiker, Studenten und Wissenschaftler. Zunächst werden die Grundlagen der…

Das Prinzip der Selbstverantwortung

E-Book Das Prinzip der Selbstverantwortung
Grundlagen und Bedeutung im heutigen Privatrecht - Untersuchungen zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik 61 Format: PDF

Ob Finanzkrise, Europäische Rechtsangleichung, Verbraucherschutz oder Scheidungsfolgen: Selbstverantwortung, das Gegenstück der individuellen Freiheit, ist ein fundamentales Prinzip unserer (Privat…

Spieltheorie und Schuldrecht

E-Book Spieltheorie und Schuldrecht
- Neue ökonomische Grundrisse  Format: PDF

Schuldrechtliche Bestimmungen verändern Entscheidungsanreize und beeinflussen damit die strategische Interaktion zwischen den Parteien eines Schuldverhältnisses. Zur Erfassung strategischer…

Weitere Zeitschriften

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...