Sie sind hier
E-Book

Fehlzeiten-Report 2007

Arbeit, Geschlecht und Gesundheit

AutorBernhard Badura, Christian Vetter, Helmut Schröder
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl519 Seiten
ISBN9783540725442
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft inklusive aktueller Befunde, Bewertungen, Gründe und Muster von Fehlzeiten. Schwerpunkt 2007 ist die Bedeutung von Geschlechteraspekten. Vieles spricht dafür, dass eine stärkere Integration geschlechtsspezifischer Unterschiede in die betriebliche Gesundheitspolitik die Qualität und Wirksamkeit der Prävention und Gesundheitsförderung verbessern würde. Ziel ist ein Gesundheitsmanagement, von dem Frauen und Männer gleichermaßen profitieren.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis8
A. Schwerpunktthema: Arbeit, Geschlecht and Gesundheit15
Einführung16
Geschlechtergerechte Gesundheitsförderung und Prävention17
Biologische Grundlagen der Genderdifferenz32
Geschlechtsspezifische Dimensionen im Gesundheitsverständnis und Gesundheitsverhalten45
Arbeit, Geschlecht und Gesundheit56
Die Erwerbsbeteiligung von Frauen und Männern -Deutschland im europäischen Vergleich57
Unterschiede in den Arbeitsbedingungen und -belastungen von Frauen und Männern77
Geschlechtsspezifische arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren und Erkrankungen91
Krankheitsbedingte Fehlzeiten bei Frauen und Männern -Geschlechtsspezifische Unterschiede im Arbeitsunfähigkeitsgeschehen105
Krank zur Arbeit: Einstellungen und Verhalten von Frauen und Männern beim Umgang mit Krankheit am Arbeitsplatz129
Gesundheitsbedingte Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung für Frauen und Männer-Indikatoren für die Morbidität153
Sozialkapital und gesundheitliches Wohlbefinden aus der Sicht von Frauen und Männern -- Erste Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung in Produktionsbetrieben166
Vereinbarkeit von Familie und Beruf182
Die Berücksichtigung der Geschlechterperspektive im betrieblichen Gesundheitsmanagement197
Projekt "Gender Mainstreaming in der betrieblichen Gesundheitsförderung"198
Geschlechtergerechtes Gesundheitsmanagement im öffentlichen Dienst216
Gesundheitsförderung für Frauen in Gesundheitsberufen-Vorgehensweisen und Ergebnisse233
Leitfaden gesunder Wiedereinstieg in den Altenpflegeberuf249
B. Daten and Analysen262
Krankheitsbedingte Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft im Jahr 2006263
Krankenstand und Gesundheitsförderung in der Bundesverwaltung468
Anhang485
A1 Internationale Statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (10. Revision, Version 2006, German Modification)486
A2 Klassifikation der Wirtschaftszweige (WZ 2003/NACE) Übersicht über den Aufbau nach Abschnitten und Abteilungen495
Die Autorinnen und Autoren499
Sachverzeichnis515

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie ist frei übersetzt eine 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Dueck, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen der Braven, sie sind…

Mitarbeiter ins Ausland entsenden

E-Book Mitarbeiter ins Ausland entsenden
Verträge gestalten und Vergütung optimieren Format: PDF

Neben der wichtigen und bisher wenig beachteten Vergütung behandeln die Autoren vor allem arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Auslandsentsendung von Mitarbeitern.Britta Laws ist…

Handbuch Projektmanagement

E-Book Handbuch Projektmanagement
Format: PDF

Dieses umfassende Handbuch für die effiziente Gestaltung und Abwicklung von Projekten bietet Praktikern eine systematische Übersicht über alle Projektphasen, eine eingehende Darstellung der einzelnen…

Erfolgsfaktor Verantwortung

E-Book Erfolgsfaktor Verantwortung
Corporate Social Responsibility professionell managen Format: PDF

Unternehmerische Wohltaten sind nicht neu: Spenden haben beispielsweise eine lange Tradition. Neu hingegen sind die Professionalisierung des unternehmerischen Engagements und die Verkettung mit der…

Die Kunst gemeinsam zu handeln

E-Book Die Kunst gemeinsam zu handeln
Soziale Prozesse professionell steuern Format: PDF

Erfolg in Organisationen basiert auf dem erfolgreichen Management sozialer Interaktionen: Meetings, Kundenkontakte, Mitarbeitergespräche, Verhandlungen - gemeinsames Handeln, das die Weichen für die…

Führen mit Humor

E-Book Führen mit Humor
Ein gruppendynamisches Erfolgskonzept Format: PDF

Mit Humor erträgt sich vieles leichter. Wie man mit Humor besser führt, zeigt Gerhard Schwarz in dieser spannenden und aufschlussreichen Lektüre. Ein echtes Lesevergnügen. Der Autor unterscheidet…

Manieren und Karriere

E-Book Manieren und Karriere
Internationale Verhaltensregeln für Führungskräfte Format: PDF

Der Bestseller jetzt in der 5. Auflage - aktualisiert und mit vielen nützlichen Ergänzungen, u. a. für Global Players, zur internationalen Anrede und zum neuen Business-Dress-Code.. Besonders…

Vom Kollegen zum Vorgesetzten

E-Book Vom Kollegen zum Vorgesetzten
Wie Sie sich als Führungskraft erfolgreich positionieren Format: PDF

Die Übernahme von Führungsverantwortung ist eine große Herausforderung. Gerade für Aufsteiger aus den eigenen Reihen entstehen knifflige Situationen. Wie gehe ich mit den Erwartungen meiner…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 53. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...