Sie sind hier
E-Book

Gestisch-kommunikatives Handeln als Bindeglied zwischen Sprache und Handeln bei Menschen mit Demenz

Beziehungs- und Interaktionsgestaltung

AutorBeatrix Döttlinger
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl481 Seiten
ISBN9783779945192
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR
Forschungsgegenstand ist gestisch-kommunikatives Handeln von Pflegeexpertinnen, dass sie sich in beruflichen Sozialisationsprozessen in Handlungsinteraktionen mit Menschen mit schwerer Demenz angeeignet haben. Die einverleibte Handlungsroutine zweier Pflegeexpertinnen zu gestisch-kommunikativem-Handeln wurde durch Beobachtungen mit Videoaufzeichnungen mikroanalytisch rekonstruiert. Herausgearbeitet wurde die handlungspraktische Sicht, d. h. 'wie' sich die verbale und nonverbale Interaktions- und Kommunikationsbeziehung gestaltet, wenn Worte zur Handlungskommunikation nicht greifen. Die Untersuchungsergebnisse beschreiben, wie es den Interaktionspartnerinnen gelingt, sich aufeinander einzustimmen, einen geteilten, aufeinander gerichteten Aufmerksamkeitsfokus herzustellen und zu halten. Gestisch-kommunikatives Handeln konnte konkret beschrieben und kategorisiert werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis9
1. Einleitung14
1.1 Problemstellung16
1.2 Forschungsgegenstand - Erkenntnisinteresse -Forschungsfrage21
1.3 Forschungsstand36
2. Theoretischer Rahmen45
2.1 Demenz45
2.2 Das Konzept Basale Stimulation in der Pflege49
2.3 Gesten59
2.4 Das Spiegelneuronensystem75
2.5 Interaktionsforschung80
3. Methodologischer Rahmen82
3.1 Die dokumentarischen Methode84
3.2 Videographie als Methode der Datenerhebung96
3.3 Qualitative Forschung102
3.4 Ethische Überlegungen111
4. Methodisches Vorgehen115
4.1 Datenerhebung117
4.2 Datenerhebung des zentralen Falles123
4.3 Datenanalyse128
4.4 Vorstellung des Vergleichsfalles142
4.5 Exemplarische Fallanalyse – Arbeitsschritte 1 und 2148
4.6 Exemplarische Fallanalyse – Arbeitsschritte 1 und 3159
4.7 Komparation der Fälle172
5. Ergebnisdarstellung176
5.1 Ergebnisse der Attribution178
5.2 Orientierungsfigur: „Eine gemeinsame Beziehungsebene schaffen“183
5.3 Orientierungsfigur: „Eine gemeinsame Rahmung erarbeiten“186
5.4 Orientierungsfigur: „Eine gemeinsame Interaktionssphäre einleiten - halten“192
5.5 Orientierungsfigur: „Sensible Phasen in der Interaktion“203
5.6 Orientierungsfigur: „Selbstbestimmt sein“226
5.7 Orientierungsfigur: „Sprecherwechsel nach Handlungsaufforderung“235
5.8 Fazit der Ergebnisse - Orientierungsfiguren249
5.9 Gestische Handlungskommunikation250
6. Diskussion und Schlussfolgerung291
6.1 Handlungsleitende kommunikative Verantwortung der Pflegeexpertinnen293
6.2 Eine gemeinsame Beziehungsebene schaffen297
6.3 Eine gemeinsame Rahmung erarbeiten302
6.4 Eine gemeinsame Interaktionssphäre einleiten – halten314
6.5 Sensible Phasen in der Interaktion322
6.6 Selbstbestimmt sein337
6.7 Sprecherwechsel346
6.8 Gestische Handlungskommunikation359
6.9 Methodisch Reflexion und Eingrenzung der Untersuchung371
6.10 Kritische Reflexion des Forschungsprozesses375
6.11 Eigene Reflexion376
6.12 Offene und interessierende Forschungsfragen376
6.13 Zusammenfassung377
7. Abbildungsverzeichnis380
8. Tabellenverzeichnis385
9. Grafikverzeichnis386
Literaturverzeichnis387
Anhang399
1. Glossar399
2. Analysierte Interaktionsszenen404
3. Zeilencode im ELAN Protokoll und Transkriptionsregeln481
4. Transkriptionsregeln482
5. Kleines Dialektlexikon482

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...