Sie sind hier
E-Book

Innovations-Controlling

AutorAndreas Klein, Christof Schimank, Ronald Gleich
VerlagHaufe Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl289 Seiten
ISBN9783648006801
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis58,00 EUR
"Der ""Controlling-Berater"" inkl. Zugriff auf die Software ""Haufe Controlling Office"" informiert Sie über alle Trends und aktuellen Entwicklungen im Controlling. Damit haben Sie fundiertes Controlling-Know-how stets griffbereit. Der ""Controlling-Berater"" informiert Sie in jedem Band ausführlich über ein relevantes Controlling-Schwerpunktthema. Die Inhalte kombinieren aktuelles Grundlagenwissen, empirische Erkenntnisse und Fallbeispiele aus der Praxis.

Neben der Vermittlung aktueller Entwicklungen und Trends stehen Leitlinien für die Umsetzung im eigenen Unternehmen im Vordergrund. Renommierte Autoren und Experten aus der Praxis garantieren fundiertes Controlling Know-how.

Das Power-Paket für Controller kombiniert die Vorteile einzelner Themenhefte mit dem ZUGRIFF AUF DIE ONLINE-VERSION VON ""HAUFE CONTROLLING OFFICE"". Die Software ""Haufe Controlling Office"" ist die elektronische Wissensdatenbank rund um das operative und strategische Controlling. Hier recherchieren Sie in Beiträgen, Anwendungsberichten und Stichworten. Wertvolle Arbeitshilfen unterstützen Sie zusätzlich in der Praxis.

Der Controlling-Berater Band 13:

INNOVATIONS-CONTROLLING

- Gestaltung von Strukturen und Prozessen
- Strategische und operative Instrumente
- Kennzahlen des F&,E-Controllings
- Praxisberichte aus unterschiedlichen Branchen

INHALTE:

- Ausführliche, umsetzungsorientierte Fachinformationen zu zentralen Aufgabenstellungen des Controllers
- Praxisberichte aus Unternehmen als Möglichkeit zum Benchmarking

RUBRIKEN:

- Standpunkt
- Grundlagen &, Konzepte
- Umsetzung &, Praxis -
 ,Organisation &, IT
- Literaturanalyse

INKL. ZUGRFF AUF ""HAUFE CONTROLLING OFFICE"":

- Grundlageninformationen, Handlungsanleitungen und Fallbeispiele
- Arbeitshilfen und Berechnungsprogramme, z.B. Businessplaner, Investitionsrechner, Rating-Tool
- Checklisten, z.B. zur Konkurrenzanalyse
- Tipps und Tricks zum Microsoft Office-Paket
- Nützliche Online-Seminare zu aktuellen Controlling-Brennpunkten
"

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt8
Die Autoren10
Kapitel 1: Standpunkt14
Das Experten-Interview zum Thema „Innovations- Controlling“16
Kapitel 2: Grundlagen & Konzepte28
Innovationsfähigkeit zum Erfolgsfaktor entwickeln30
1 Innovationsfähigkeit ist nicht nur Erfolgsfaktor, sondern unternehmerische Notwendigkeit32
2 Barrieren überwinden, um Innovationsfähigkeit zu stärken33
2.1 Standort Deutschland: Hoher Innovationsdruck bei mittelmäßigen Fähigkeiten33
2.2 Inkrementelle Ideengenerierung statt kreativer Sprünge34
2.3 Innovationsentwicklung unter Zeit- und Qualitätsdruck35
2.4 Interne und externe Barrieren der Innovationsimplementierung36
3 Zentrale Hebel zur Verbesserung der Innovationsfähigkeit37
3.1 Stärkung der Innovationsfähigkeit mit dem Steuerrad der Innovation37
3.2 Grundlagen einer fruchtbaren Innovationskultur38
3.3 Fokussierung der Innovationsanstrengungen durch eine klare Strategie40
3.4 Alternative Organisationsformen für vielfältige Innovationen42
3.5 Etablierung von funktionsübergreifenden Innovationsprojekten45
3.6 Effizientes Innovationsmanagement durch professionelles Controlling46
3.7 Management des Innovationsprozesses und der F& E-Prozesskosten47
4 Fazit: Innovationsfähigkeit ganzheitlich zum Erfolgsfaktor entwickeln48
5 Literaturhinweise49
Grundlagen des Innovations-Controllings52
1 Grundlagen für das Innovations-Controlling54
1.1 Die Aufgabenstellung des Beitrags54
1.2 Innovationen und Innovationsdimensionen54
1.3 Innovationsprozess57
2 Einordnung in Aufbau- und Ablauforganisation60
2.1 Abgrenzung zum F&E-Controlling60
2.2 Notwendigkeit eines Innovations-Controllings60
2.3 Inhalte und Aufgaben des Innovations-Controllings62
2.4 Wirkung des Innovations-Controllings prüfen und kommunizieren67
3 Fazit68
4 Literaturhinweise69
Kennzahlen im F&E- und Innovations-Controlling70
1 Herausforderungen im F&E- und Innovations-Controlling72
1.1 Probleme in der Unternehmenspraxis72
1.2 Zielsetzung und Gliederung des Beitrags73
2 F&E-Bereichs-Controlling74
2.1 Allgemeine Kennzahlen74
2.2 Effektivitäts- und Effizienzkennzahlen75
3 F&E-Projekt-Controlling77
4 Empirische Befunde zu F&E-Kennzahlen79
5 Einflussfaktoren zur Eignung von Kennzahlen im F& E- und Innovations-Controlling81
5.1 Aufgabenmerkmale von F&E-Aktivitäten81
5.2 Ausgestaltung der Innovationsstrategie83
6 Auswirkungen auf das Management Reporting84
7 Zusammenfassung85
8 Literaturhinweise86
Kennzahlen im Controlling von Service-Innovationen88
1 Innovations-Controlling im Dienstleistungsumfeld90
2 Phasen im Innovationsprozess90
3 Strategische Innovationskennzahlen93
3.1 Innovationsstrategie (Phase 1)93
3.2 Ideengenerierung (Phase2)96
3.3 Portfoliomanagement und Ideenauswahl (Phase 3)97
4 Operative Innovationskennzahlen99
4.1 Projektdurchführung (Phase 4)99
4.2 Markteinführung (Phase 5)101
5 Zusammenfassung103
6 Literaturhinweise104
Kapitel 3: Umsetzung & Praxis106
Bewertung des Wertbeitrags von Innovationsaktivitäten bei der Deutschen Telekom108
1 Innovationsbewertung als Herausforderung für Unternehmen110
2 Grundlagen zur Innovationsbewertung110
2.1 Ziele der Innovationsbewertung110
2.2 Anforderungen an eine Innovationsbewertung111
2.3 Methoden zur Bewertung von Innovationen113
3 Innovationsaktivit ten bei der Deutschen Telekom AG115
4 Bewertungsansätze für die Innovationsaktivitäten der Telekom116
4.1 Phase 1: Kostenansatz118
4.2 Phase 2: Scoring-Modelle120
4.3 Phase 3: Kapitalwertorientierte Verfahren122
5 Wertbeitrag von Designaktivit ten im Rahmen des Innovationsprozesses126
6 Fazit128
7 Literaturhinweise129
Controlling und Management von Technologieentwicklungsprojekten bei Festo130
1 Die Bedeutung von Technologien für Unternehmen132
2 Der Ansatz zum Controlling und Management von Technologieentwicklungsprojekten133
2.1 Die Definitionsphase136
2.2 Die Entwicklungsphase137
2.3 Die Transferphase140
3 Der Anwendungsfall: Das Innovationsfeld „Wireless“141
3.1 Definition des Innovationsfelds „Wireless“142
3.2 Die Ausarbeitung der Wireless-Technologie145
3.3 Der Transfer der Wireless-Technologie152
4 Zusammenfassung und Ausblick152
5 Literaturhinweise153
Controlling in der Produktentwicklungsund Anlaufphase bei WITTENSTEIN156
1 Innovation bei WITTENSTEIN158
2 Organisation von Innovationsprojekten161
3 Strategische Steuerung der Grundlagenentwicklung mit der Balanced Scorecard162
4 Die Instrumente in der Produktentwicklungs- und Anlaufphase163
4.1 Projektergebnisrechnung163
4.2 Projektcockpit166
4.3 Risikoanalyse167
4.4 Produktcockpit167
4.5 Benchmarks168
5 Planung der Produktentwicklungs- und Anlaufprojekte169
6 Berichterstattung von Produktentwicklungs- und Anlaufprojekten169
6.1 Wochenberichte169
6.2 Monatsberichte170
6.3 Quartalsberichte170
7 Ansatz zur Ermittlung einer Innovationsrendite171
8 Zusammenfassung und Fazit172
9 Literaturhinweise173
Forschungs- und Entwicklungs-Controlling bei der AVL174
1 AVL und Controlling176
1.1 Die AVL Gruppe176
1.2 Das Controlling bei AVL177
1.3 Das Geschäftsmodell der AVL177
2 Innovationen, Forschung & Entwicklung bei AVL179
2.1 Der Innovationsprozess bei AVL179
2.2 Das Innovationsportfolio bei AVL182
2.3 Anforderungen an das F&E-Controlling bei AVL183
3 F&E-Controlling mit dem konzernweiten IT-Tool proCalc184
3.1 Globale Ausrichtung des Systems186
3.2 Projektkalkulation und Angebotserstellung186
3.3 Projektmanagement187
3.4 Reporting187
3.5 Ressourcenplanung und -management189
3.6 Controlling mit proCalc190
4 F&E-Controlling im Rahmen der IFRS-Bilanzierung191
5 Zusammenfassung und Ausblick194
6 Literaturhinweise195
Serviceorientiertes Controlling als Handlungsempfehlung für erfolgreiche Innovationsprojekte am Beispiel der Automobilindustrie196
1 Die INVENSITY GmbH198
2 F&E, Projekte, Controlling – Projekt-Controlling199
3 Relevante Controlling-Daten für Innovationsprojekte202
4 Analysen des Controllings für Innovationsprojekte203
5 Controlling für große Innovationsprojekte und Programme in der Automobilbranche208
6 Verfolgung von Ressourcenbereitstellung für Projektaufgaben211
7 Zusammenfassung und Fazit213
8 Literaturhinweise213
Kapitel 4: Organisation & IT214
Erfolgreiche Produktentwicklung mit dem Stage-Gate-Prozess216
1 Von der Idee zum Markt218
1.1 Innovationen als Notwendigkeit zur Standortsicherung218
1.2 Ideen alleine sind keine Innovationen219
1.3 Produktentwicklungsmodelle219
2 Herausforderungen in der Produktentwicklung221
2.1 Erfolgs- und Misserfolgsquoten im Produktentwicklungsprozess221
2.2 Forderungen an einen effektiven und effizienten Produktentwicklungsprozess221
2.3 Risiken im Produktentwicklungsprozess223
3 Aufbau des Stage-Gate-Modells225
3.1 Stages und Gates minimieren das Risiko im Innovationsprozess225
3.2 Rollenverteilung im Stage-Gate-Prozess: Team und Gatekeeper226
3.3 Das Five-Stage-Five-Gate-Modell227
3.4 Anpassungsmöglichkeiten von Stage-Gate-Prozessen229
3.5 Stärken und Schwächen des Stage-Gate-Prozesses230
4 Literaturhinweise231
Softwaregestützte Planung und Steuerung des Produktentstehungsprozesses mit Product Value Management bei RECARO232
1 Product Value Management als Managementprozess233
2 Das Unternehmen RECARO234
2.1 Das Unternehmen im Überblick234
2.2 Herausforderungen an das Controlling im Rahmen PVM235
3 PVM-Lösung bei RECARO235
3.1 Modul Product Supply Management – Prozessunterstützung237
3.2 Modul Product Cost Management – Einkaufsunterstützung241
3.3 Modul Product Value Analysis – Analysen zur Produktkostenoptimierung243
3.4 Modul PVM-Controlling – Zahlen, Daten und Fakten im Projekt246
3.5 Modul-Workflow – interaktive Steuerung und Kontrolle des Projekts252
4 Nutzen der PVM-Softwarelösung253
5 Zusammenfassung255
F&E-Controlling: Auf die richtige IT- Unterstützung kommt es an256
1 F&E-Controlling benötigt eigene Instrumente – einschließlich IT-Unterstützung257
2 Fachliche Anforderungen des F&E-Controllings258
2.1 Positionierung des F&E-Controllings258
2.2 Kreativität contra Effizienz259
2.3 Unterschiedliche Denkweisen kompatibel machen260
3 IT-Unterstützung im F&E-Controlling261
3.1 Anforderungen an die Datenbasis261
3.2 Das IT-Portfolio in der Praxis263
4 Umsetzungsbeispiele265
4.1 Multiprojekt-Controlling265
4.2 Projekt-Portfolio-Management267
4.3 Zielkostenmanagement269
5 Zusammenfassung und Ausblick274
Kapitel 5: Literaturanalyse276
Literaturanalyse zum Themengebiet Innovations-Controlling278
Stichwortverzeichnis287

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Target Costing

E-Book Target Costing
Format: PDF

Target Costing ist eine ausgezeichnete Methode, um Preise, Margen, Kundenbedürfnisse und Kosten systematisch und zielgerichtet in Einklang zu bringen. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen von Target…

Target Costing

E-Book Target Costing
Format: PDF

Target Costing ist eine ausgezeichnete Methode, um Preise, Margen, Kundenbedürfnisse und Kosten systematisch und zielgerichtet in Einklang zu bringen. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen von Target…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...