Sie sind hier
E-Book

Ist ein regelmäßiges Trainieren der Komponenten Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht im Rahmen eines Ergänzungstrainings im Schulsportunterricht sinnvoll und durchsetzbar?

AutorJanina Sinner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl66 Seiten
ISBN9783668406544
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Examensarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,7, Technische Universität München (Sport und Gesundheitswissenschaft), Veranstaltung: Sportpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Früher war alles anders!' Diese Aussage ist heutzutage durch zahlreiche Wissenschaftler bestätigt, wenn die Fitness, sowie die grundlegenden motorischen Fähigkeiten deutscher Schulkinder in den Fokus rücken. Die moderne und oftmals unnatürliche Lebensweise hat viele neue Probleme für unsere Gesundheit und die Lebensweise der Kinder gebracht und Stichwörter wie 'Inselkindheit' sind niemandem mehr fremd. Besonders Bewegungsarmut steht weit oben an der Spitze der Thematik und wird zunehmend als großes Problem der heutigen Zeit dargelegt. 'Er hängt mit den wenigen räumlichen Möglichkeiten des freien und offenen Spielens zusammen, die sich in den durch Straßenverkehr und Zersiedlung geprägten Wohnvierteln beobachten lassen.' (Hunger, Zimmer, 2004, S.29). Dem folgt eine übervorsichtige Haltung der Mütter und Väter, die oftmals die selbstständige Erkundung der Umgebung der Heranwachsenden verweigern. Hintergrund der Eltern sind oftmals Sorgen um eine vergiftete Umwelt, sowie die veränderten häuslichen Lebensbedingungen mit einer bedeutenden Ausrichtung des Lebens auf die Wohnung. Verstärkt wird das ganze durch die Massenmedien wie Fernsehen, Radio, sowie durch den Computer. (vgl. Hunger et al., 2004). Ein weiterer nennenswerter Aspekt, der den Bewegungsmangel der Kinder unterstützt, ist die zunehmende Motorisierung. Die Kinder werden mit dem Auto schon von klein auf zu den Kindertagesstätten gefahren, sowie später zu den Grundschulen. Auch zu den weiterführenden Schulen gelangen die Schüler- und Schülerinnen öffentlich mit dem Bus. Falls sie bis dahin alt genug sind, fahren sie wahrscheinlich selbst ihren ersten Roller, anstatt das Rad als Fortbewegungsmittel zu nutzen, da sie es nicht anders kennen. Das ist vielleicht etwas überspitzt dargestellt, doch das Problem der heutigen Zeit ist nicht zu vernachlässigen und muss vor Augen geführt werden. Vor vielen Jahren war es im Alltag fest verankert, jeden Tag um die 20 Kilometer zu Fuß zurückzulegen wohingegen heutzutage ein Durchschnittsmensch im Büro oftmals keine drei Kilometer Weg mehr pro Tag erreicht. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Sportstipendium in den USA

E-Book Sportstipendium in den USA

Kombiniere Sport und Studium in den USA mit einem Sportstipendium! Dieser Ratgeber ist dafür konzipiert, den gesamten Rekrutierungsprozess so einfach wie möglich zu gestalten und dir dabei zu ...

Der Lauf-Guide für Frauen

E-Book Der Lauf-Guide für Frauen

Für viele Frauen ist es das Wundermittel gegen Stress und schlechte Laune, für Schönheit und Gesundheit oder um im Alltag tolle Erfolgserlebnisse zu erzielen: Laufen. 'Der Lauf-Guide für ...

Regelheft Baseball

E-Book Regelheft Baseball

Das Spielfeld ist ein Viertelkreis, der Endstand ist nie unentschieden und Zeit ist reine Nebensache: Das sind nur einige der Unterschiede, die Baseball von anderen europäischen Sportarten abheben - ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...