Sie sind hier
E-Book

Menschenwürde und Kompetenz im Alter

Theoretische Aspekte und praktische Konsequenzen. Dargestellt im Zusammenhang mit einem Modellversuch zur Betreuung verwirrter und psychisch kranker alter Menschen im Paul-Gerhardt-Werk in Offenburg

eBook Menschenwürde und Kompetenz im Alter Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
145
Seiten
ISBN
9783832401245
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:

Die wachsende Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen ist schon seit einigen Jahren absehbar, wobei der gerontopsychiatrische Pflegebedarf besonders ansteigt.

Angesichts dieser Erfahrungen geht die vorliegende Arbeit in einem ersten Teil (A) der Frage nach, wie in der biblisch-christlichen Welt der alte Mensch gesehen wurde. Davon ausgehend wird versucht zu umschreiben, was 'Menschenwürde' im Alter bedeutet. Neben den bibeltheologischen Grundlagen erfolgt auch eine Auseinandersetzung mit dem Person-Begriff , der Ethik Bonhoeffers und den vieldiskutierten Überlegungen des australischen Philosophen Peter Singer.

Der zweite Teil (B) widmet sich den humanwissenschaftlichen Aspekten. Dabei wird der Kompetenz-Begriff im Blick auf das Alter dargestellt und erläutert. Besondere Berücksichtigung erfährt hierbei die Betreuung verwirrter und psychisch kranker alter Menschen, für die der Kompetenz-Begriff anders zu definieren ist. Für diesen Zusammenhang werden in einem Exkurs Überlegungen zur Betagtenpflege, zur Pflegediagnose (nach Böhm), zum biografischen Arbeiten und zum Story-Konzept (D. Ritschl) angestellt.

Einer ausführlichen Darstellung des Modell-Versuchs im Paul-Gerhardt-Werk in Offenburg/Baden ist der dritte Teil der Arbeit (C) gewidmet. Dabei zeigt sich, wie Bau- und Raumprogramm, sowie biografiebezogenes Arbeiten mit den entsprechenden Mitarbeiter/innen speziell auf die gerontopsychiatrische Pflege abgestimmt werden. Dazu wird ein klares Konzept zur Realisierung vorgelegt.

Ausgehend von den bisher gewonnenen Erkenntnissen und Erfahrungen werden im vierten Teil (D) Ergebnisse und Konsequenzen dargestellt, wie sie im hier beschriebenen Modellversuch dazu beitragen, Menschenwürde und kompetentes Altern für Verwirrte und psychisch Kranke zu sichern. Neben den Planungszielen, dem Raumprogramm und der baulichen Situation werden besonders die Reorientierungstherapie, das biografiebezogene Arbeiten und die Schulung und Begleitung der Mitarbeiter/innen behandelt.

Zur besserem Verwendbarkeit der Ergebnisse werden am Ende der Teile A bis C jeweils Zusammenfassungen angeboten, die die wichtigen Erkenntnisse bündeln und für den Fortgang der Überlegungen festhalten.

Der speziell für gerontopsychiatrische Pflege neu errichtete Gebäudeteil des Paul-Gerhardt-Werkes wurde zum 1. Dezember 1992 fertiggestellt und etagenweise bezogen. Die Darstellungen in Teil C und D orientieren sich an der hier umgesetzten baulichen Konzeption.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:

Einleitung5

A.Biblisch-theologische Aspekte10

I.Der alte Mensch in der Bibel10

1.Im Alten Testament10

a)Die Lebenserwartung10

b)Kennzeichen und Reaktionen auf das Alter11

c)Gibt es ein Lebensrecht des Alters?12

2.Im Neuen Testament und der Welt des Urchristentums13

3.Ergänzende theologische Gesichtspunkte15

II.Was ist Menschenwürde?18

1.Allgemeines18

2.Menschenwürde als Schutz vor Verzweckung20

3.Menschenwürde im Grundgesetz21

4.Bibeltheologische Grundlagen22

a)Begriff der Gottebenbildlichkeit23

b)Menschenwürde als Ehrenprädikat28

c)Das Leben des Menschen im NT29

5.Der Person-Begriff31

6.Die Auseinandersetzung mit Peter Singer33

7.Ein Blick in Bonhoeffers Ethik40

III.Zusammenfassung46

B.Humanwissenschaftlich-theoretische Aspekte48

I.Der Kompetenz-Begriff48

1.Begriffserläuterung: Was ist Kompetenz?48

2.Die verschiedenen Bereiche der Kompetenz49

3.Die verschiedenen Dimensionen des 'Konstruktes' Kompetenz49

a)Der physiologische Bereich50

b)Der psychologische Bereich51

c)Der soziale Bereich55

4.Definitionen der Kompetenz im Alter56

5.Interventionsmaßnahmen zur Kompetenzerhaltung, -wiedergewinnung und -steigerung60

II.Betreuung verwirrter und psychisch kranker alter Menschen64

1.Einige hinführende Überlegungen64

2.Die Aufgaben des Gerontopsychiaters65

3.Die Arbeit mit altersverwirrten und psychisch kranken alten Menschen67

4.Der Kompetenz-Begriff in der Gerontopsychiatrie69

Exkurs: Pflegediagnose und Story-Konzept73

1.Die 'Betagtenpflege'73

2.Die 'Pflegediagnose'74

3.Das biographiebezogene Arbeiten75

4.Das 'Story-Konzept'78

III.Zusammenfassung80

C.Der Modellversuch im Paul-Gerhardt-Werk82

1.Planungsziele82

2.Baubeschreibung und Raumprogramm82

3.Bisherige Erfahrungen im Fachbereich Gerontopsychiatrie im Paul-Gerhardt-Werk84

4.Die Mitarbeiter85

5.Das biographie-bezogene Arbeiten86

6.Konzept zur Realisierung86

D.Menschenwürde und kompetentes Altern für Verwirrte und psychisch Kranke: Ergebnisse und Konsequenzen, aufgezeigt am dargestellten Modellversuch88

I.Gerontopsychiatrie - eine Aufgabe der Diakonie?89

II.Ergebnisse und Konsequenzen aus den erörterten theoretischen Erkenntnissen für die Betreuung im Bereich der Gerontopsychiatrie91

1.Planungsziele91

2.Raumprogramm und bauliche Situation93

3.Die Reorientierungstherapie im PGW97

4.Die Mitarbeiterinnen in der Pflege103

5.Das biographie-bezogene Arbeiten104

a)Die Erhebung der persönlichen Lebensgeschichte105

b)Die Erhebung der (noch) vorhandenen Ressourcen111

c)Die Erhebung des sozialen Umfeldes115

6.Konzepte zur Realisierung117

III.Zusammenfassung122

Schlußbemerkungen124

Literaturliste126

Bildanhang131

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Einführung - Religion - Philosophie

Exegese von Gen 21,22-34

eBook Exegese von Gen 21,22-34 Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: Proseminar: Einführung in die ...

Glaubensverlust

eBook Glaubensverlust Cover

Memoranden und Missbrauchsfälle, Problemstau und Priestermangel, Zank um den Zölibat und die Zukunft - mit unbestechlicher Klarheit durchleuchtet Halbfas die strukturellen Reformerfordernisse und ...

Dialogischer Konstruktivismus

eBook Dialogischer Konstruktivismus Cover

In these seven essays published from 1986 to 2008, philosophy is portrayed as an activity in which one gives an account of the experiences that one has and transmits through acting and speaking. A ...

Unternehmen für Menschen

eBook Unternehmen für Menschen Cover

Die Besonderheit diakonischer und karitativer Unternehmen kann mit dem Bild eines 'Unternehmens für Menschen' beschrieben werden. Im Zentrum steht dabei nicht eine neue Begrifflichkeit, sondern eine ...

Handbuch Bibelübersetzungen

eBook Handbuch Bibelübersetzungen Cover

Bibelübersetzung ist seit einigen Jahren kein Thema für Spezialisten mehr. In den vergangenen Jahren sind gleich mehrere Kontroversen zu Bibelprojekten entstanden, die weit über die Fachkreise ...

Cooperatio ad malum

eBook Cooperatio ad malum Cover

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1,5, Universität Paderborn (Theologische Fakultät ), Veranstaltung: Moraltheologie, Sprache: Deutsch, Abstract: ...

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...