Sie sind hier
E-Book

Mitarbeiter ins Ausland entsenden

Verträge gestalten und Vergütung optimieren

AutorArmando Koziner, Britta Laws, Marianne Waldenmaier
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl288 Seiten
ISBN9783834995544
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis44,99 EUR
Neben der wichtigen und bisher wenig beachteten Vergütung behandeln die Autoren vor allem arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Auslandsentsendung von Mitarbeitern.

Britta Laws ist Managing Director der ORC Organization Resources Counselors Germany GmbH Düsseldorf/München. Sie berät Unternehmen in Fragen des internationalen Personaleinsatzes. Marianne Waldenmaier ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und Partnerin in der Kanzlei Linklaters LLP in München. Armando Koziner ist Diplom-Volkswirt und internationaler HR-Experte mit Stationen u.a. in der GEA-Group und Schott AG.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Teil I Vergütung beim Internationalen Personaleinsatz12
1. Globale HR-Strategie13
1.1 Internationales Personalmanagement – Begriff und Orientierung13
1.2 HR in der Globalisierung15
1.3 Aufbau einer Global Workforce22
1.4 Faktoren für eine erfolgreiche internationale und globale HR- Strategie25
1.5 Internationale Entsendungen – Begriff und Definition28
2. Grundsätze und Ziele der Internationalen Vergütungspolitik33
2.1 Lokale Vergütung und Globalisierung33
2.2 Integration und Differenzierung in der Vergütungspolitik36
2.3 Herausforderungen für International Compensation und Benefits39
3. Expatriate-Vergütung41
3.1 Ziele der Expatriate-Vergütung41
3.2 Methodische Ansätze der Vergütung43
3.3 Grundsätze für die Entwicklung des Auslandsgehaltes48
3.4 Elemente eines Expatriate Compensation Packages50
3.5 Heimatland-Ansatz nach Balance Sheet51
3.6 Gehaltspolitik mit dem Balance-Sheet-Verfahren59
3.7 Vom Balance Sheet zum Gross-up – Hochrechnung von Netto auf Brutto80
4. Policy/Richtlinie86
4.1 Ziele der Assignment Policy86
4.2 Long-Term Assignment Policy89
4.3 Short-Term Assignment Policy89
4.4 Lokalisierung94
4.5 Kosten der Expatriate-Programme und Einsparungsmöglichkeiten97
5. Ausblick99
Teil II Arbeitsrechtliche Themen103
1. Vorbemerkung104
2. Entsendungstypen und ihre vertragliche Ausgestaltung105
2.1 Die Abordnung105
2.2 Die Delegation105
2.3 Die Versetzung106
2.4 Der Übertritt106
3. Das Nachweisgesetz107
4. Schutzpflicht des Arbeitgebers (Fürsorgepflicht)108
5. Anwendbares Recht109
5.1 Anwendbares Recht ohne Rechtswahl109
5.2 Anwendbares Recht mittels Rechtswahl112
6. Betriebsverfassung und Auslandseinsatz116
6.1 Europäischer Betriebsrat116
6.2 Anwendung des Betriebsverfassungsgesetzes ( BetrVG)117
7. Geltung von Tarifverträgen123
8. Kündigung124
8.1 Anwendung des deutschen Kündigungsschutzgesetzes (KSchG)124
8.2 Besonderer Kündigungsschutz125
8.3 Kündigung der Delegation/Rückruf durch Heimat- Arbeitgeber125
8.4 Kündigung der Versetzung durch ausländisches Unternehmen126
9. Nachvertragliches Wettbewerbsverbot128
9.1 Grundsätze gemäß §§ 74 ff. HGB128
9.2 Ausschluss der Anwendung der §§ 74 ff. HGB durch Wahl eines ausländischen Rechts128
9.3 Teilrechtswahl129
10. Umzugskosten/Rückumzugskosten130
11. Betriebliche Altersversorgung131
11.1 Weitergeltung der im Inland gewährten Versorgungszusage132
12. Gerichtsstand135
12.1 Gerichtsstandsbestimmung nach deutschem Recht136
12.2 Gerichtsstandsvereinbarung nach deutschem Recht137
12.3 Gerichtsstandsbestimmung nach europäischem Recht ( EuGVVO und EuGVÜ)138
12.4 Internationale Gerichtsstandsvereinbarung im Arbeitsrecht140
Teil III Sozialversicherungsrechtliche Fragen143
1. Einleitung144
2. Rechtsgrundlagen144
2.1 Ausstrahlung145
2.2 Einstrahlung145
2.3 Beschäftigungsverhältnisse im Inland146
3. Begriff der Entsendung149
3.1 Zeitliche Begrenzung der Entsendung150
3.2 Ende der Entsendung und Ausstrahlung153
3.3 Merkmale/Indizien, die gegen eine Entsendung gemäß § 4 SGB IV sprechen155
3.4 Folgen der Ausstrahlung155
4. Über- und Zwischenstaatliches Recht156
4.1 Beschäftigung innerhalb des europäischen Wirtschaftsraums ( Gemeinschaftsrecht)156
4.2 Beschäftigung in einem Abkommensstaat außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums159
4.3 Ausnahmevereinbarungen165
4.4 Formalitäten166
5. Leistungsrecht168
5.1 Rentenversicherung168
5.2 Krankenversicherung170
5.3 Leistungen für Familienangehörige171
5.4 Pflegeversicherung172
5.5 Entgeltfortzahlungsversicherung172
5.6 Unfallversicherung172
5.7 Arbeitslosenversicherung173
5.8 Erziehungs- und Kindergeld173
6. Beschäftigung im vertragslosen Ausland175
6.1 Rentenversicherung175
6.2 Krankenversicherung181
6.3 Pflegeversicherung182
6.4 Arbeitslosenversicherung182
6.5 Unfallversicherung184
6.6 Kindergeld184
7. EXKURS185
7.1 Riesterrente185
7.2 Elterngeld186
Teil IV Steuerrechtliche Auswirkungen einer Entsendung189
1. Ist der Mitarbeiter noch auf Dienstreise oder bereits entsandt?191
2. Kostentragung – Wer trägt die Kosten und wie werden diese verteilt und/ oder weiterbelastet?193
2.1 Aufwendungen193
2.2 Kostenverteilung194
2.3 Unzutreffende Kostentragung198
2.4 Kostenweiterbelastung199
2.5 Einheitlicher Aufteilungsmaßstab200
2.6 Betriebsstätten-Problematik200
3. Wo wird der Mitarbeiter steuerpflichtig?202
3.1 Steuerpflicht nach nationalem Recht – § 1 EStG202
3.2 Wohnsitz gemäß § 8 AO203
3.3 Gewöhnlicher Aufenthalt gemäß § 9 AO205
4. DBA – Wann kommt es zum Einsatz und was muss beachtet werden?206
4.1 Anwendbarkeit des DBA206
4.2 Zuordnung des Besteuerungsrechtes nach den Regelungen des DBA208
4.3 Art. 15 Abs. 2a OECD-MA: Was bedeutet die 183- Tage- Regel und wie wird diese ermittelt?211
4.4 Art. 15 Abs. 2b OECD-MA: Wer ist der im Tätigkeitsstaat ansässige Arbeitgeber?214
4.5 Art. 15 Abs. 2c OECD-MA: Betriebsstätte des Arbeitgebers im Tätigkeitsstaat216
4.6 Doppelansässigkeit in beiden Staaten219
4.7 Durchführung der Besteuerung221
4.8 Vermeidung der Doppelbesteuerung222
4.9 Grenzgängerreglung222
5. Pflichten des Arbeitgebers223
5.1 Fürsorgepflicht – Worauf muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer hinweisen?223
5.2 Lohnsteuereinbehaltungspflicht – Wo muss Lohnsteuer einbehalten werden?224
5.3 Ermittlung des steuerpflichtigen Arbeitslohns226
5.4 Fehlerhafter Lohnsteuereinbehalt228
5.5 Absehen vom Lohnsteuerabzug229
6. Steuerliche Folgen beim Mitarbeiter232
6.1 Progressionsvorbehalt – § 32 EStG233
6.2 Ermittlung der Progressionseinkünfte235
6.3 Nachweis der Besteuerung bei ausländischen Einkünften236
7. Steuerausgleich – Wer übernimmt die steuerliche Mehrbelastung im In- und Ausland?237
8. Dienstreise – aufenthalts-, steuer- und sozialversicherungsrechtliche Folgen238
8.1 Aufenthaltsrecht239
8.2 Steuerrecht240
8.3 Sozialversicherungsrecht241
9. Exkurs – Entsendungen in Staaten, mit denen kein DBA besteht242
Anhang244
Stichwortverzeichnis274

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mit gesunden Mitarbeitern zu unternehmerischem Erfolg Format: PDF

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist aufgrund gesellschaftlicher und insbesondere demografischer Veränderungen ein viel diskutiertes Thema. Dieses Buch veranschaulicht anhand von Best…

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie ist frei übersetzt eine 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Dueck, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen der Braven, sie sind…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Führen ohne Druck

E-Book Führen ohne Druck
Erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige Vergütungen Format: PDF

Dieses Buch zeigt am Beispiel der Raiffeisenbank Ichenhausen und ihrer Mitarbeiter, dass es zum unternehmerischen und persönlichen Erfolg keine Vertriebsvorgaben braucht, sondern eine individuelle…

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...