Sie sind hier
E-Book

Schönheit und Konflikt

Umrisse einer allgemeinen psychoanalytischen Ästhetik

AutorSebastian Leikert
VerlagPsychosozial-Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl328 Seiten
ISBN9783837965261
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,90 EUR
»Über die Schönheit«, schreibt Freud, wisse die Psychoanalyse »am wenigsten zu sagen«; auch Adorno bemängelt das Fehlen einer Vorstellung darüber, wie Kunst psychoanalytisch aufzufassen sei. Auf der Grundlage des innovativen Konzepts der kinästhetischen Semantik legt der Autor eine psychoanalytische Ästhetik vor, die die Künste durch eine verbindende Theorie interpretiert. In Auseinandersetzung mit Philosophie und Ritualtheorie wird gezeigt, auf welchem Weg Kunst den Bewusstseinszustand des Rezipienten transformiert und die für die Kunstbegegnung charakteristische veränderungsoffene Berauschung erzeugt. Ausgehend von spezifischen Analysen im Bereich von Musik, Malerei und Poesie werden die Mechanismen des Ästhetischen aufgedeckt, die sich auch auf die Massenkultur des Films oder des Produktdesigns übertragen lassen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt7
Danksagung11
Einleitung13
Kapitel 1 Urformen der Kunst – Die altsteinzeitliche Bildhöhle23
Die altsteinzeitliche Bildhöhle25
Schamanistisches Ritual und ästhetischer Prozess30
Erste Ableitungen36
Die Schönheit des ästhetischen Objekts, die Schönheit des ästhetischen Prozesses und die Angst38
Kapitel 2 Positionen der philosophischen Ästhetik – Vom Leiden des Schönen im Reich der Rationalität Zum Dialog mit Nachbardisziplinen43
Platon und der unbetrauerte Verlust des Sinnlichen45
Baumgarten und der Keil der Schönheit im Leib der Philosophie50
Die Welt als Hades des Willens – Sexualität und Kunst als Erlösung55
Augenblick und Dauer im ästhetischen Prozess60
Die Schönheit der sexuellen Begegnung62
Der Schrecken als Kategorie des Ästhetischen67
Ritualisierung und die innere Ordnung des ästhetischen Prozesses70
Kapitel 3 Die kinästhetische Semantik – Strukturen sinnlicher Erkenntnis75
Die kinästhetische Semantik – Ein Überblick76
Freuds Fragmente einer Theorie der Wahrnehmung85
Umrisse einer Theorie der Schönheit bei Freud – Die komplementäre Beziehung von Sublimation und Vorlust88
Der Rhythmus als Organisator des ästhetischen Prozesses93
Schönheit und Sexualität96
Religiosität zwischen Spiritualität und Orthodoxie99
Kapitel 4 Von Ferenczi bis Ogden – Körperselbst und Wahrnehmungsbeziehung107
Wahrnehmungsbeziehung und Diskoordination – Die Grenzen des Konzepts von Merleau-Ponty108
Der kinästhetische Modus und das Körperselbst112
Der Sprechakt114
Sprache und Zeitraster116
Klinische Konzepte zur kinästhetischen Beziehung118
Wahrnehmungsbeziehung und Normalität124
Sexualität als Wahrnehmungsbeziehung125
Konfliktstrukturen128
Kapitel 5 Das Rituelle und die ästhetische Form in der Musik133
Ritualisierung, Totalisierung und Seduktion – Auf dem Weg in die Präsenzerfahrung136
Der Klang und andere Mechanismen der Verführung143
Musik und Ritualforschung147
Zur Psychoanalyse des Rituellen151
Zur Struktur des Rituellen157
Traumfabrik Kino – Zur Psychologie der Totalisierung165
Schönheit und Konflikt167
Kapitel 6 Die Rolle der kinästhetischen Semantik in den bildenden Künsten Malerei und Transzendenz173
Architektur – Zur Formensprache des rituellen Gebäudes177
Skulptur – Transzendenz und Inkarnation184
Projektionsraum Natur – Begütigungen des Naturschönen187
Malerei – Das Stillleben als Vorbote einer Ästhetik des Todes189
Innerweltliche Transzendenz und Endlichkeit – Die Erfahrung von Tod und Leben im Stillleben195
Kapitel 7 Narration und Aisthesis – Ästhetische Gesetze der lexikalischen Semantik201
Sprache und Entfremdung – Utopie und Atopie202
Ästhetische Mechanismen der Sprache – Metonymie und Metapher206
Metonymie und Narration208
Die Metapher und die Erzeugung von Sinn209
Sprachkunst als Doppelstruktur211
Die Wahrnehmung der Sprache im Gedicht213
Metonymie und Ritualisierung217
Klang, Rhythmus, Stimme – Die poetische Sprache221
Der Kriminalroman als Ritus der Moderne223
Der Kreuzweg des postreligiösen Subjekts228
Schrebers »Nervensprache« und die Torsion des Symbolischen235
Kapitel 8 Die Rolle des Ästhetischen in der spontanen Ritualisierung postreligiöser Gesellschaften Von den Megariten kohärenter Gesellschaften zu einem heteronomen Teppich weicher Ritualisierungen243
Von den Megariten kohärenter Gesellschaftenzu einem heteronomen Teppich weicher Ritualisierungen243
Der iKult als postreligiöses Totem – Produktdesign und psychoanalytische Ritualtheorie251
Kultort Kino – Struktur und Funktionalität der modernen Bildhöhle257
Mischwesen im Sportstudio – Die Rolle des Körperkultes in der ästhetisierten Gesellschaft265
Das Zerbrechen der Vase – Zur Frage des ästhetischen Raums bei Ai Weiwei270
Kapitel 9 »Der Arbeit einer Psychoanalyse vergleichbar« – Die Katharsis und das Ethos des Ästhetischen Ethische Implikationen der kinästhetischen Semantik277
Melodie und Mythos – Die Katharsis bei Aristoteles281
Abreaktion oder Übertragung? – Die Katharsis bei Freud283
Lacan und die Ethik der Psychoanalyse286
Élever un objet à la dignité de la Chose287
Begehren und Katharsis289
Die Rolle der kinästhetischen Semantik in der Katharsis291
Was bedeutet die Abstraktion anderes als einen Verlust?293
Moral versus Ethik297
Zur Psychologie der Kreativität301
Das Ethos des Kinästhetischen305
Literatur311
Register321

Weitere E-Books zum Thema: Psychoanalyse - Analytische Psychologie

Sigmund Freud

E-Book Sigmund Freud
Format: PDF

Wer war Sigmund Freud wirklich? Wie war der Mann, der in seiner Ordination in der Wiener Berggasse der Seele des Menschen auf die Spur kam? Und welche Rolle spielte dabei die weltberühmte Couch…

Sigmund Freud

E-Book Sigmund Freud
Format: PDF

Wer war Sigmund Freud wirklich? Wie war der Mann, der in seiner Ordination in der Wiener Berggasse der Seele des Menschen auf die Spur kam? Und welche Rolle spielte dabei die weltberühmte Couch…

Sigmund Freud

E-Book Sigmund Freud
Format: PDF

Wer war Sigmund Freud wirklich? Wie war der Mann, der in seiner Ordination in der Wiener Berggasse der Seele des Menschen auf die Spur kam? Und welche Rolle spielte dabei die weltberühmte Couch…

Psychoanalyse und Psychiatrie

E-Book Psychoanalyse und Psychiatrie
Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis Format: PDF

Wie hat sich die Psychoanalyse in den letzten Jahren entwickelt? Hält sie Schritt mit den modernen Entwicklungen in der Psychiatrie? Welche Rolle spielen Psychoanalytiker in psychiatrischen…

Psychoanalyse und Psychiatrie

E-Book Psychoanalyse und Psychiatrie
Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis Format: PDF

Wie hat sich die Psychoanalyse in den letzten Jahren entwickelt? Hält sie Schritt mit den modernen Entwicklungen in der Psychiatrie? Welche Rolle spielen Psychoanalytiker in psychiatrischen…

Psychoanalyse und Psychiatrie

E-Book Psychoanalyse und Psychiatrie
Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis Format: PDF

Wie hat sich die Psychoanalyse in den letzten Jahren entwickelt? Hält sie Schritt mit den modernen Entwicklungen in der Psychiatrie? Welche Rolle spielen Psychoanalytiker in psychiatrischen…

Prüfungsfragen Psychotherapie

E-Book Prüfungsfragen Psychotherapie
Fragensammlung mit kommentierten Antworten Format: PDF

Schriftliche Prüfungen nach dem Psychotherapeutengesetz: Gut vorbereitet - Sicher bestanden! Ausbildungskandidaten zum Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten…

Prüfungsfragen Psychotherapie

E-Book Prüfungsfragen Psychotherapie
Fragensammlung mit kommentierten Antworten Format: PDF

Schriftliche Prüfungen nach dem Psychotherapeutengesetz: Gut vorbereitet - Sicher bestanden! Ausbildungskandidaten zum Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten…

Prüfungsfragen Psychotherapie

E-Book Prüfungsfragen Psychotherapie
Fragensammlung mit kommentierten Antworten Format: PDF

Schriftliche Prüfungen nach dem Psychotherapeutengesetz: Gut vorbereitet - Sicher bestanden! Ausbildungskandidaten zum Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten…

Prüfungsfragen Psychotherapie

E-Book Prüfungsfragen Psychotherapie
Fragensammlung mit kommentierten Antworten Format: PDF

Schriftliche Prüfungen nach dem Psychotherapeutengesetz: Gut vorbereitet - Sicher bestanden! Ausbildungskandidaten zum Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihren Auftritt im Hockeymarkt. Sie ist die einzige bundesweite Hockeyzeitung ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...