Sie sind hier
E-Book

Absatzcontrolling

Möglichkeiten und Umsetzung

eBook Absatzcontrolling Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2002
Seitenanzahl
54
Seiten
ISBN
9783832457662
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Das Thema Absatzcontrolling ist ein relativ neues Fachgebiet, daher existiert bisher auch wenig Literatur dazu. Die meisten Abhandlungen sind in Form von Aufsätzen veröffentlicht, Lehrbücher sind fast nicht vorhanden. Der Begriff Absatzcontrolling oder synonym auch Marketingcontrolling legt von der Konstruktion des Begriffes eine Verwandtschaftsbeziehung zwischen den Bereichen Marketing und Controlling nahe. Daher wird im ersten Teil der Arbeit zunächst der allgemeine Controllingbegriff definiert und anschließend der Begriff des Absatzcontrollings als ein Teilbereich des Controllings. Gang der Untersuchung: Im zweiten Abschnitt werden die Ziele und Aufgaben des Absatzcontrollings betrachtet. Hierbei wird der Zweck des Absatzcontrollings festgestellt, das Tätigkeitsfeld des Absatzcontrollings beschrieben, in einen operativen und strategischen Bereich unterteilt und zu den Aufgaben des Marketing-Managements abgegrenzt. Im dritten Abschnitt wird auf die zur Aufgabenerfüllung benötigten Instrumente eingegangen. Diese werden in operative und strategische Instrumente unterschieden. Aus der Kategorie der strategischen Instrumente werden die Früherkennungssysteme, die Portfolioanalyse und das Marketing-Audit genauer analysiert. Von den operativen Instrumenten werden Kennzahlen und Kennzahlensysteme, die ABC-Analyse und die Deckungsbeitragsrechnung eingehend betrachtet. Im folgenden Abschnitt wird die Frage der Umsetzung des Absatzcontrollings im Unternehmen behandelt. Dazu werden verschiedene Konzepte einer organisatorischen Eingliederung in das Unternehmen vorgestellt und anschließend wird eine Auswertung vorgenommen, wann welches Konzept angewandt werden sollte. Abschließend findet eine Betrachtung des Standes der Umsetzung des Marketingcontrollings in der Praxis anhand von drei empirischen Studien statt. Aus den drei Studien werden die wichtigsten Ergebnisse zu den Bereichen „Verbreitung eines Marketingcontrollingsbereiches“, „Unternehmensgröße und Marketingcontrolling“ und „Einsatz von Marketingcontrollinginstrumenten in der Praxis“ dargestellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbkürzungsverzeichnisIII DarstellungsverzeichnisIV 1.Einleitung1 2.Der Begriff des Absatzcontrollings1 2.1Der Controlling-Begriff2 2.2Der Absatzcontrolling-Begriff2 3.Ziele und Aufgaben des Absatz-Controllings3 3.1Ziele des Absatz-Controllings3 3.2Aufgaben des Absatz-Controllings4 3.2.1Aufgabengebiete des [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der PflegeCAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

der gefahrgutbeauftragte

der gefahrgutbeauftragte

Gefahrgutvorschriften sind kompliziert, sie in die Praxis umzusetzen ist es auch. der gefahrgutbeauftragte macht die Arbeit leichter: Gefahrgutbeauftragten, beauftragten Personen und Unternehmern.Der ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...