Sie sind hier
E-Book

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen

AutorHorst Greifeneder
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl168 Seiten
ISBN9783834990938
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,99 EUR
Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die eigene Online-Präsenz für Suchmaschinen optimieren lässt und wie bezahlte Textanzeigen in Suchmaschinen zum effizienten Werbemittel werden.


Horst Greifeneder studierte Betriebsinformatik und verfügt über langjährige Marketingpraxis in internationalen und nationalen Unternehmen. Er ist als Internet-Marketing-Consultant und zertifizierter Trainer in der Erwachsenenbildung tätig. Horst Greifeneder schreibt als freier Journalist zu E-Business- und Internet-Marketing-Themen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

4. Wie Suchmaschinen funktionieren (S. 28-29)

Das primäre Interesse von Google, Yahoo und anderen Suchmaschinenbetreibern gilt dem Aufbau umfassender, interessanter und einfach zugänglicher Informationsangebote.

Über die Website des Suchmaschinenanbieters kann der Benutzer über eine Stichwortsuche oder über Verzeichniskategorien den Inhalt der Suchmaschinendatenbank abfragen. Suchmaschinen erledigen dabei im Wesentlichen folgende Aufgaben:

- das kontinuierliche Sammeln von frei zugänglichen Online- Dokumenten, u. a. HTML-Texten, Bildern oder PDF-Dateien mittels Spiderprogrammen,

- Aufbereitung der gefundenen Dokumente für die inhaltliche Stichwortanalyse, Keyword-Indexierung der Dokumente für eine rasche Datenwiedergewinnung bei passenden Suchanfragen,

- das Beantworten von Suchabfragen durch Auswahl von relevanten Dokumenten für das Ergebnislisting.

Spider sammeln Dokumente im Web

Suchmaschinen sammeln mittels spezieller Browserprogramme, den so genannten Spidern, Searchbots oder Crawlern, laufend Dokumente aus dem Web. Beim Besuch des Spiders werden ausgewählte Webseiteninhalte teilweise oder zur Gänze übernommen und für die weitere Verarbeitung aufbereitet und gespeichert. Zusätzlich kontrolliert der Spider auch, ob bereits gespeicherte Dokumente geändert worden sind bzw. überhaupt noch existieren. Durch den regelmäßigen Vergleich zwischen dem eigenen Datenbestand und den aktuellen Daten auf Ihrer Website stellt die Suchmaschine die Qualität ihrer Daten sicher.

Häufigkeit und Dauer der Spiderbesuche werden durch den Suchmaschinenbetreiber mittels unterschiedlicher Kriterien festgelegt. Grundsätzlich gilt: Je öfter Sie Ihre Webseiten mit relevanten Inhalten aktualisieren, desto beliebter wird Ihre Adresse bei den Suchmaschinenbots. Als Betreiber einer Website haben Sie auf die Frequenz der Webcrawlerbesuche auch dann einen Einfluss, wenn Sie Ihre Seite über spezielle, kostenpflichtige Eintragungsservices (Paid Inclusion Services) angemeldet haben.

Aufbereitung und Indexierung der Daten

Die vom Spider übertragenen und gespeicherten Daten werden anschließend für die automatische Keywordanalyse aufbereitet. Bei diesem Prozess werden aus den gespeicherten Dokumenten nicht relevante Textteile, z.B. Programmcode, eliminiert und der verbleibende Rest für die spätere Auswertung in ein einheitliches Datenformat gebracht. Übrig bleibt eine bereinigte Form des Dokuments, bestehend aus einzelnen Zeichenfolgen und für die spätere Auswertung wichtigen Struktur- und Formatinformationen. Im nächsten Schritt werden aus den aufbereiteten Daten mittels unterschiedlicher Verfahren einzelne Begriffe gewonnen. Oberstes Ziel bei der Datenanalyse ist die Gewinnung von Stichwörtern bzw. Schlüsselbegriffen, die dazu geeignet sind, den Inhalt des Dokuments bestmöglich zu beschreiben.

Dabei werden für das Ranking der Begriffe meist folgende Merkmale berücksichtigt und gespeichert:

- absolute und relative Häufigkeit eines Begriffs,
- Position des Stichworts im Dokument und in Bezug auf andere Stichworte im Dokument,
- Formatierungsmerkmale der Keywords, wie Fettdruck oder Überschriften,
- HTML-Element, in dem der Begriff aufscheint, z.B. Linktext oder alternative Bildbeschreibung.

Inhaltsverzeichnis
Über dieses Buch8
Inhalt10
Einleitung12
Teil I Suchmaschinen als Marketinginstrument14
1. Strategische Zielsetzung16
2. Suchmaschinen als Marketingmedien18
Marktentwicklung bei Suchmaschinen18
Suchabfragen wachsen kontinuierlich19
Wie groß ist Google wirklich?19
Einsatzgebiete für Suchmaschinen-Marketing20
Markenbekanntheit und Markenimage20
Effiziente Werbemittelverteilung20
Verkaufsunterstützung & Lead Generation21
Öffentlichkeitsarbeit in Suchmaschinen21
Personal-Marketing21
Zielgruppen für Suchmaschinen-Marketing22
Demografie der Internetnutzer22
Nutzungsschwerpunkte im Internet23
3. Instrumente im Suchmaschinen- Marketing- Mix25
Optimierung Ihrer Suchmaschinen-Platzierung26
Schaltung von zielgruppenspezifischen Textanzeigen27
Beispiel: Erfolgreich mit Sponsored Links28
Kontextuelle Bannerwerbung in Suchmaschinen28
4. Wie Suchmaschinen funktionieren29
Spider sammeln Dokumente im Web29
Aufbereitung und Indexierung der Daten30
Suchabfragen bei Suchmaschinen31
Das Ranking der Seiten32
Wichtige Kriterien für ein bestmögliches Ranking33
Sonstige Arten von Suchmaschinen33
Verzeichnisse oder Kataloge34
Produkt- oder Preissuchmaschinen34
Beispiel: Suche in Produkt- oder Preissuchmaschinen35
Business-to-Business-Suchmaschinen35
5. Wie Suchmaschinen genutzt werden37
Nach welchen Begriffen wird gesucht?37
Livesuche37
Adressen für Livesuche37
Mehrwortsuchen gewinnen an Bedeutung38
Wie werden die Suchergebnisse ausgewertet?39
6. Trends und Entwicklungen40
Regionalsuche bei Bedarf40
Beispiel: Regionalsuche bei Bedarf40
Personalisierung der Suchergebnisse41
Beispiel: Personalisierung der Suchergebnisse41
Spezialisierung der Indexbestände42
Teil II Suchmaschinen-Optimierung44
1. Wichtige Kriterien für die Positionierung46
Keyword-Kriterien für das Ranking47
Keyword in Domainnamen bzw. im URL47
Beispiel: Keyword im URL47
Keyword im Titel des Dokuments48
Keyword-Häufigkeit (Keyword Frequency)48
Keyword-Dichte (Keyword Density)48
Beispiel: Berechnung der Keyword-Dichte48
Keyword-Prominenz (Keyword Prominence)49
Beispiel: Keyword-Prominenz im Titel49
Keyword-Nähe (Keyword Proximity)49
Beispiel: Keyword Proximity50
Site-spezifische Kriterien50
Flache Sitestruktur erleichtert Indexing50
Link-Popularität beeinflusst Ranking50
Search Engine Saturation (Suchmaschinen-Durchdringung)51
Alter & Aktualisierungsrate51
2. Die richtigen Keywords finden52
Probleme bei der Keywordsuche52
Beispiel: Viele Suchbegriffe führen zum Ziel52
Suche nach geeigneten Keywords53
Ableitung aus der eigenen Marktpositionierung54
Assoziationsanalyse54
Beispiel: Assoziationsanalyse für „digitalkamera“54
Spezielle Keyword Research Services55
Google Keywords Tool56
Overture Keyword Assistent57
Auswahl der besten Keywords58
Keyword Effectiveness Index (KEI)58
Beispiel: Berechnung des KEI-Index59
Keyword-Strategien60
Suchmaschinenfreundliche Platzierung der Keywords60
Suchbegriffe intelligent kombinieren60
Beispiel: Kombination von Suchbegriffen61
Unterschiedliche Schreibweisen und Synonyme verwenden61
Beispiel: Auswirkung unterschiedlicher Schreibweisen61
3. Einzelne Seiten optimieren62
Wie Webseiten aufgebaut sind62
Beispiel: Dokumentenspezifikation62
Grundstruktur einer HTML-Seite63
Beispiel: Struktur einer HTML-Seite63
Wichtige Seitenelemente zur Optimierung64
Der Titel des Dokuments (TITLE-Tag)64
Beispiel: Aussagekräftige Dokumententitel65
Checkliste: So nutzen Sie den Dokumententitel richtig65
Die META-Tags KEYWORD und DESCRIPTION65
Checkliste: So nutzen Sie die META Keywords richtig66
Checkliste: So nutzen Sie die META Description richtig67
Der Textkörper (Body) des Dokuments67
Texte im ALT-Attribut des Image-Tags67
Keywords in Links verwenden68
Beispiel: Keywords im Link auf eine Seite68
Die richtige Keyword Density finden68
Tipp: Adressen für die Keyword-Density-Analyse70
Texte suchmaschinenfreundlich gestalten70
Gliedern Sie Ihre Texte mittels Überschriften70
Formatieren Sie Keywords im Text extra71
Cascading Style Sheets (CSS)71
4. Die Architektur der Website optimieren73
Domain, Verzeichnisse und Dateien bezeichnen73
Beispiel: Eindeutige Internetadresse mittels URL73
Domainbezeichnung74
Beispiel: Domainbezeichnung für Suchmaschinen74
Checkliste: Suchmaschinenfreundliche Domains75
Suchmaschinenfreundliche Verzeichnis- und Dateinamen75
Beispiel: Suchmaschinenfreundliche Verzeichnis- und Dateinamen76
Checkliste: Verzeichnis- und Dateinamen76
Seitenlayout mit Frames, Tabellen und CSS77
Suchmaschinenfreundliches Seitenlayout mittels Frames77
Checkliste: Suchmaschinenfreundlicher Einsatz von Frames78
Suchmaschinenfreundliches Seitenlayout mittels Tabellen78
Checkliste: Suchmaschinenfreundlicher Einsatz von Tabellen80
Site Navigation – Interne und externe Links80
Sitenavigation und interne Verlinkung80
Checkliste: Sitenavigation und interne Verlinkung81
Externe Links optimal einsetzen81
Checkliste: Externe Links82
Sitestruktur richtig nutzen82
Subsites bilden und anmelden83
Beispiel: Optimaler Einsatz von Subsites für bessere Suchmaschinen- Sichtbarkeit83
Site Maps83
5. Suchmaschinen-Präsenz weiter verbessern85
Link-Popularität & PageRank erhöhen85
Beispiel: Überprüfung der Link-Popularität (Google)86
Link-Popularität erhöhen86
PageRank von Google87
So messen Sie Ihren PageRank88
Checkliste: GogglePageRank88
Die Nutzung von Blogs und Foren88
Spiderbots kontrollieren89
Einsatz der robots.txt-Datei89
Beispiel: Optionen von robots.txt89
6. Wo Sie beim Optimieren aufpassen sollten91
Mehrere Domains für Ihre Website91
Beispiel: Einsatz von Mehrfach-Domains91
Checkliste: Multiple Domains richtig einsetzen92
Content Management Systeme & Suchmaschinen92
Query Strings93
Beispiel: Dynamische URLs mit Sonderzeichen93
Beispiel: URL-Rewriting in Action94
Session IDs94
Beispiel: Session-ID - SID - in der URL94
Checkliste: Content Management System95
Site Intro95
Animierte Grafikmenus96
Vermeiden Sie Tricks96
Versteckte Keywords auf der Seite97
Doorway Pages oder Cloaking97
Vermeiden Sie Linkfarmen98
7. Die richtige Registrierung Ihrer Webseiten99
Kurzer Check vor dem Eintrag99
Link-Check99
HTML-Konformität100
Ladezeit100
Dateigröße überprüfen100
Adressen für den Voreintrags-Check der Website100
Methoden der Suchmaschinen-Anmeldung101
Anmeldung bei Suchmaschinen wie Google101
Anmelde-URL bei Suchmaschinen101
Paid Inclusion Services102
Automatische Anmeldung über Onlinedienste oder Programme103
Adressen zur Suchmaschinenregistrierung103
Google Sitemap104
Tipps für die Suchmaschinen-Anmeldung104
Anmeldehäufigkeit104
Ausgewählte Seiten anmelden105
Erreichbarkeit Ihres Servers ist wichtig105
Beispiel: InternetSeer überwacht Ihren Server105
Dateigröße minimieren106
Kosten der Suchmaschinen-Eintragung106
Beispiel: Kostenpflichtige Services von Lycos106
8. Suchmaschinen-Monitoring108
Ranking108
Suchmaschinen-Durchdringung110
Beispiel: Befehl site: Zum Messen der Suchmaschinen-Durchdringung110
Beispiel: Keyword-spezifische Suchmaschinen-Durchdringung111
Link-Popularität111
Beispiel: Befehl link: zum Messen der Linkpopularität111
Teil III Textanzeigen in Suchmaschinen112
1. Bezahlte Textanzeigen in Suchmaschinen114
2. Google Adwords115
Beispiel: Heißbegehrte Google Adwords-Begriffe116
Anmeldung bei Google Adwords116
Schritt 1: Auswahl der Zielmärkte für Ihre Textanzeigen117
Schritt 2: Erstellung der Textanzeige118
Beispiel: Superlative vermeiden119
Schritt 3: Keywords wählen120
Schritt 4: Festlegung Ihrer Werbebudgets121
Beispiel: Festlegung des Werbebudgets122
Schritt 5: Beim Programm anmelden122
Werbekampagnen planen und umsetzen122
Kampagnen organisieren122
Erstellen von Anzeigengruppen123
Google Adwords Monitoring & Reporting124
Monitoring124
Conversion Tracking125
3. Yahoo Search Marketing126
Anmeldung bei Yahoo Search Marketing127
Schritt 1: Suchbegriffe auswählen128
Beispiel: Ergebnisse für das Suchwort „digitalkamera“129
Schritt 2: Erstellen der Textanzeige129
Schritt 3: Gebote und Budget festlegen131
Schritt 4: Kunden- und Rechnungsinformationen angeben132
Yahoo Search Marketing DirecTraffic Centre132
Kategorien, Gebote oder Sucheinträge verwalten133
Beispiel: Advanced Match für Suchanfragen135
Redaktioneller Status135
Sucheinträge hinzufügen135
Sponsored Search Monitoring und Reporting136
4. MSN adCenter137
Anmeldung bei MSN adCenter138
Schritt 1: Anmeldung eines persönlichen Accounts138
Schritt 2: Auswahl der Werbezielgruppe für MSN adCenter138
Schritt 3: Auswahl der Suchbegriffe139
Beispiel: Grundgebühr und Targetgebühr bei MSN140
Schritt 4: Erstellung der Textanzeige141
Schritt 5: Schaltung der Anzeige141
Schritt 6: Reporting141
5. Zehn Top-Tipps für bezahlte Textanzeigen143
Anzahl der Suchabfragen für Keyword bestimmen143
Planen Sie für jedes Produkt eine eigene Anzeige144
Ansprechende und aktivierende Anzeigen schreiben144
Anzeigentexte und Keywords optimieren145
Entwickeln Sie Ihre eigene Budgetstrategie146
Rollen Sie das Feld von hinten auf146
Bieten Sie nur auf relevante Keywords147
Suchbegriffe in der Anzeige platzieren147
Jede Anzeige sollte eine Landing Page haben148
Kampagnenerfolg regelmäßig überprüfen148
Bleiben Sie am Ball148
6. Dem Klickbetrug auf der Spur149
Anhang150
Übersicht deutschsprachiger Suchmaschinen152
Google – Der Marktführer bei Suchmaschinen153
Yahoo – Das Internetportal mit Suche154
MSN Suche – Microsofts Herausforderer155
web.de – Die deutsche Suchmaschine156
Austronaut – Die österreichische Suchmaschine157
Search.ch – Die Schweizer Suchmaschine158
Glossar160
Anmerkungen164
Literaturverzeichnis166
Sachregister167
Zum Autor169

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Wettlauf um die Frauen

E-Book Wettlauf um die Frauen
Der Bankkunde der Zukunft ist weiblich Format: PDF

Der Kunde von morgen ist Königin. Die wichtigsten Kunden sind weiblich. Frauen treffen heute rund 80 Prozent der Entscheidungen über die Gesamtkaufkraft in Deutschland. Damit sind Kundinnen längst…

Erfolgsfaktor Vertrieb

E-Book Erfolgsfaktor Vertrieb
Versicherungsprodukte - Vertriebswege - Vergütungssysteme Format: PDF

"Versicherungsunternehmen können angesichts der demografischen Entwicklung in Zukunft nur erfolgreich sein, wenn sie über ausreichende Finanzmittel verfügen und wenn ihr Vertrieb ""richtig…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Maklerveraltungsprogramme der Zukunft

E-Book Maklerveraltungsprogramme der Zukunft
Ein Ausblick auf zukünfige IT-Systeme zur Unterstützung von Versicherungs- und Finanzvertrieben Format: PDF

Maklern gehört die Zukunft, sie werden den größten Zuwachs als Vertriebssegment der Assekuranz haben. Dieser Satz ist aufgrund der Marktprognosen der Beratungshäuser zum allgemeinen Bewusstsein in…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...