Sie sind hier
E-Book

Handbuch Soziale Dienste

AutorAdalbert Evers, Rolf G. Heinze, Thomas Olk
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl537 Seiten
ISBN9783531920917
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
Dieses Handbuch gibt einen umfassenden Überblick über alle relevanten Aspekte der Sozialen Dienste in Deutschland. Es behandelt historische und theoretische Grundlagen, Fragen der Steuerung und institutionellen Strukturen sowie internationale bzw. europäische Entwicklungen im Bereich der Sozialen Dienste. Darüber hinaus wird die Bedeutung Sozialer Dienste in zentralen Politikfeldern nachgezeichnet sowie die Mikrostruktur von Dienstleistungskulturen aus der Perspektive der Professionellen und der Klienten bzw. Konsumenten behandelt. Das Handbuch Soziale Dienste ist ein unverzichtbares Kompendium sowohl für die wissenschaftliche Auseinandersetzung als auch die praktisch-politische Beschäftigung mit diesem zunehmend wichtiger werdenden Bereich des deutschen Sozialstaates.



Dr. Rolf G. Heinze ist Professor für Soziologie an der Ruhr-Universität Bochum.
Dr. habil. Thomas Olk ist Professor für Sozialpädagogik und Sozialpolitik an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg.
Dr. Adalbert Evers ist Professor für Vergleichende Gesundheits- und Sozialpolitik an der Universität Gießen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Einleitung: Soziale Dienste – Arenen und Impulsgeber sozialen Wandels9
1 Einleitung9
2 Soziale Dienste – Gemeinsamkeiten und Grenzbestimmungen10
3 Soziale Dienste und ihre Institutionalisierung in historischer Perspektive: Sozialer Wandel, Sozialpolitik und Sozialwirtschaft12
4 Zentrale Probleme der Entwicklung und Planung sozialer Dienste22
5 Soziale Dienste in verschiedenen Diskursen zur Zukunft von Sozialstaat, Gesellschaft und Demokratie27
Literatur31
A. Begriff, Theorie, historische Entwicklung33
Die Arbeit in der Dienstleistungsgesellschaft34
1 Der sektorale Wandel zur Dienstleistungsökonomie34
2 Theoretische Ansätze zur Analyse von Dienstleistungsarbeit40
3 Widersprüche zwischen Nutzenfunktionen und (industrialistischen) Regulationsformen als Analyseperspektive von Dienstleistungsarbeit43
4 Qualifikationsanforderungsprofile von Dienstleistungsbeschäftigung49
5 Fazit – Dienstleistungstätigkeiten als interaktive Arbeit: Entfremdung und Professionalisierung53
Literatur57
Theorien der Dienstleistungsgesellschaft61
Die „Drei Sektoren Hypothese“62
Optimisten: Bell und Gartner/Riessman67
Die Pessimisten: Baumol und Gershuny70
Zusammenfassung72
Literatur74
Soziale Dienste: Merkmale, Aufgaben und Entwicklungstrends aus der Perspektive soziologischer Theorien75
1 Eigenschaften, Entwicklungstrends und Ökonomisierung der sozialen Dienste75
2 Sozialpolitisch induzierte Entwicklung – Soziale Dienste als Auftrag des Wohlfahrtsstaates77
3 Wachstum durch Krisenmanagement – Soziale Dienste als Bewältigung von Unsicherheiten und Risiken80
4 Wachstum durch Vergesellschaftung – Soziale Dienste als Durchgriff auf das Individuum83
5 Wachstum durch Inklusion – Soziale Dienste als Brücken zwischen sozialen und psychischen Systemen85
6 Schluss88
Literatur89
Zur Geschichte Sozialer Dienste in Deutschland193
Die Entstehung der Sozialen Dienste im Wilhelminischen Deutschland93
Die Entwicklung der Sozialen Dienste in der Weimarer Republik96
Die Deformation der Sozialen Dienste im Nationalsozialismus102
Die Rekonstruktion der Sozialen Dienste in der Nachkriegszeit103
Der Ausbau der Sozialen Dienste in der Bundesrepublik104
Zusammenfassung110
Literatur111
Soziale Dienste und die Zukunft des Wohlfahrtsstaates116
1 Begriff, Funktionen und Typen des modernen Wohlfahrtsstaates116
2 Die besondere Rolle der sozialen Dienste in der politischen Ökonomie des Wohlfahrtsstaates122
3 Trends und Perspektiven jenseits der etablierten Welten und Grenzen135
Literatur140
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die sozialen Dienste in den Städten und Gemeinden144
1 Der demografische Wandel als Herausforderung des Sozialstaats144
2 Der Demografische Wandel und die sozialen Dienste in den Kommunen145
3 Einwanderung – Kommunen sind Integrationsschleusen160
4 Konsequenzen für die sozialen Dienste in den Kommunen163
Literatur164
Soziale Dienste und Beschäftigung167
Problemstellung167
Soziale Dienste: Definitionen und konzeptionelle Einordnung168
Die Gesundheitswirtschaft als arbeitsmarktpolitisches Wachstumsfeld178
Fazit/Ausblick182
Literatur183
Arbeit in sozialen Dienstleistungsorganisationen: die Interaktion mit dem Klienten186
Einleitung186
1 Interaktion als Kern personenbezogener Dienstleistungsarbeit187
2 Die Besonderheiten sozialer Dienstleistungen189
3 Arbeit in sozialen Dienstleistungsorganisationen: das Beispiel der Pflege191
4 Zur Soziologie der interaktiven Arbeit197
5 Zusammenfassung und Ausblick200
Literatur201
Rechtliche Fragen sozialer Dienste – zentrale Entwicklungen und Eckpunke der Diskussion205
1 Der sozialrechtliche Begriff der sozialen Dienste205
2 Soziale Dienste in den verschiedenen Sozialgesetzbüchern207
3 Das Sozialrechtsverhältnis bei sozialen Dienstleistungen210
4 Leistungserbringung in sozialen Diensten – Rechtsverhältnisse zwischen Leistungsberechtigten, Leistungsträgern und Leistungserbringern212
5 Finanzierung sozialer Dienste217
6 Sich abzeichnende rechtliche Entwicklungen220
7 Zusammenfassung223
Literatur223
B. Governance, Trägerschaft und Steuerung225
Soziale Dienste als „Öffentliches Gut“226
1 Einleitung226
2 Begriffsklärung226
3 Soziale Dienste als Öffentliche Güter230
4 Konfliktlinien und Entwicklungstrends238
Literatur240
Wohlfahrtsverbände, Dritter Sektor und Zivilgesellschaft242
1 Der „Dritte Sektor“ im Bereich der sozialen Dienste243
2 Dritter Sektor und Zivilgesellschaft246
3 Die Wohlfahrtsverbände als Teil des „Dritten Sektors“247
Literatur258
Wohlfahrtsmix und soziale Dienste262
1 Wohlfahrtsmix als analytisches Konzept263
2 Theoretische Bezüge – Der Wohlfahrtsmix als spezieller Fall einer Gesellschaft von Teilsystemen266
3 Konzeptionelle Aspekte – Wohlfahrtspluralismus, Sozialstaatsreform und Reorganisation sozialer Dienste271
Fazit276
Literatur277
Governance sozialer Dienste281
Staat und Governance288
Besonderheiten der Governance sozialer Dienste289
Governance und Wohlfahrtsverbände292
Literatur293
Management sozialer Dienste296
1 Einführung296
2 Hintergrund296
3 Neues Steuerungsmodell und Sozialmanagement als Spielarten eines „ Managements Sozialer Dienste“299
4 Erfahrungen mit dem Management sozialer Dienste303
5 Fazit308
Literatur309
C. Soziale Dienste in verschiedenen Politikfeldern und Sektoren312
Soziale Dienstleistungen am Arbeitsmarkt313
1 Dienstleistungen am Arbeitsmarkt?313
2 Die institutionelle Bearbeitung von Erwerbslosigkeit im zeitgenössischen Wohlfahrtskapitalismus315
3 Soziale Dienste am Arbeitsmarkt: Organisationen und Zuständigkeiten in der bundesdeutschen Konstellation318
4 Regulierung und Governance im Wandel320
5 Im Zentrum der Integration: Organisierte Beschäftigungsförderung als sozialer Dienst am Arbeitsmarkt323
6 Ausblick324
Literatur325
Familie und soziale Dienste329
1 Familie: Diversifizierung, Dynamisierung und neue Bedarfe329
2 Soziale Dienste für Familien334
3 Dienstleistungsmarkt Familie: Aktuelle Trends und Entwicklungen342
Literatur343
Soziale Dienste im Bereich der Hauswirtschaft349
1 Soziale Dienste in der Dienstleistungsgesellschaft349
2 Soziale Dienste im Versorgungszusammenhang der Hauswirtschaft350
3 Soziale Dienste und gesellschaftliche Arbeitsteilung357
4 Der Stellenwert sozialer Dienste in der Zukunftsgesellschaft362
Literatur363
Soziale Dienste zur frühkindlichen Bildung und Betreuung365
1 Entwicklungstrends in der aktuellen Diskussion365
2 Das Kinder und Jugendhilfegesetz als Rahmen für die frühkindliche Bildung und Betreuung367
3 Handlungsfelder369
4 Fazit379
Literatur379
Soziale Arbeit und soziale Dienste385
Einleitung385
1 Soziale Dienste und Soziale Arbeit – das Verhältnis von institutionellem Gefüge und Erbringungsprozess seit der wohlfahrtsstaatlichen Frühphase386
2 Soziale Arbeit als Dienstleistung – zur konsumentenorientierten Bestimmung Sozialer Arbeit und deren Innovationsinteresse389
3 Soziale Dienste oder Soziale Arbeit – zur Differenzierung eines unbestimmten Verhältnisses in der post wohlfahrtsstaatlichen Phase391
4 Ausblick: Soziale Arbeit und soziale Dienste im Kontext post wohlfahrtsstaatlicher Transformation394
Literatur396
Soziale Dienste für ältere Menschen400
1 Soziale Dienste als Teil von Sozialpolitik400
2 Soziale Dienste für ältere Menschen401
3 Soziale Dienste aus (sozial)gerontologischer Perspektive403
4 Kollektives Altern der Bevölkerung, sozialer Wandel und Bedarfsentwicklung407
5 Ausgewählte Reformbedarfe412
6 Ausblick416
Literatur416
Von der Anstaltsfürsorge zur Assistenz. Soziale Dienste im Feld der Unterstützung von Menschen mit Behinderungen421
Einleitung421
1 Entwicklungspfade der Behindertenhilfe422
2 Dienste und Einrichtungen der Behindertenhilfe426
3 Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven für die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen432
Literatur435
Sozialraumorientierung sozialer Dienste438
1 Das Fachkonzept Sozialraumorientierung439
2 Was ist ein Sozialraum?440
3 Konsequenzen des Fachkonzepts Sozialraumorientierung für die Umsetzung in sozialen Diensten441
4 Kontroversen um die Sozialraumorientierung448
5 Fazit450
Literatur451
D. Kulturen und Leitbilder454
Care – eine Schlüsselkategorie sozialwissenschaftlicher Forschung?455
Die Evolution der Debatte um care456
Care als Allerweltsreparaturarbeit459
Care als Beziehungs und Gefühlsarbeit461
Care als social care im Wohlfahrtsstaat464
Leitbilder der Sorge, cultures of care466
Zusammenfassung und Ausblick470
Literatur472
Dienstleistungsbeziehungen: Bürger, Nutzer, Konsumenten und Koproduzenten476
1 Einleitung476
2 Zentrale Wohlfahrtstaatsdiskurse und die soziale Konstruktion des Nutzers sozialer Dienste478
3 Resümee: Hybride Konstruktionen des Nutzers öffentlicher Dienste zwischen Demokratisierung und Ökonomisierung486
Literatur490
Case Management und Soziale Dienste493
1 Die Geschichte des Case Managements493
2 Grundlagen des Case Management494
3 Case Management als Reformperspektive500
4 Case Management und Soziale Dienste503
Literatur505
E. Soziale Dienste international507
EU und soziale Dienstleistungen von allgemeinem Interesse EU und soziale Dienstleistungen von allgemeinem Interesse508
1 Einleitung508
2 Länderübergreifende Trends des Strukturwandels und Rahmensetzungen auf EU Ebene509
3 Kontextualisierungen für Deutschland und die EU Ebene514
4 Europäischer Politikprozess zu Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen518
5 Ausblick525
Literatur526
Register529
Autorenverzeichnis532

Weitere E-Books zum Thema: Sozialarbeit - Sozialpädagogik

Innovation als sozialer Prozess

E-Book Innovation als sozialer Prozess
Die Grounded Theory als Methodologie und Praxis der Innovationsforschung Format: PDF

Tom Kehrbaum studierte bei Prof. Dr. Josef Rützel am Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik der TU Darmstadt. Er ist derzeit beim Vorstand der IG Metall zuständig für gewerkschaftliche…

Familienpolitik und soziale Sicherung

E-Book Familienpolitik und soziale Sicherung
Festschrift für Heinz Lampert Format: PDF

Das Buch wendet sich einem Feld zu, das in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat: der Familienpolitik. Dass dieser Bereich in den letzten Jahren eine nachhaltige Aufwertung in der…

Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz

E-Book Frauenhäuser versus Gewaltschutzgesetz
Sind Frauenhäuser nach dem Gewaltschutzgesetz noch notwendig? Format: PDF

Menschen wollen ein Leben ohne Gewalt. Trotzdem wird: 'das 20. Jahrhundert in die Geschichte als ein Jahrhundert der Gewalt eingehen', sagte Nelson Mandela im Vorwort zum 'Weltbericht Gewalt und…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...