Sie sind hier
E-Book

Im Dialog mit Patienten

Anatomie einer Transformation im Gesundheitswesen

eBook Im Dialog mit Patienten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
193
Seiten
ISBN
9783896707215
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,00
EUR

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Medien nicht über den Versuch von Politikern und Experten berichten, unser Gesundheitssystem umzubauen. Dieses Buch entwickelt, ganz ohne langweilige Statistiken, Vorschläge für eine neue Alltagspraxis in unserem Gesundheitswesen.Die Neuerung und die Veränderung setzen 'von unten' her an, um einen echten Dialog zwischen Patienten und Ärzten herzustellen. Aus der Fülle der Originalaussagen, die einen unschätzbaren Fundus an Alltagswissen von Betroffenen darstellen, werden Theorien für einen veränderten Alltag im Gesundheitswesen verdichtet. Sie belegen anschaulich, dass sich politische Strukturen und Systembedingungen verändern lassen, wenn Betroffene beginnen, Veränderung durch eigene Handlungen zu ermöglichen, statt sie 'von oben' zu erwarten.

Stefan Jung, Studium der Ökonomie an der Universität Witten/Herdecke. Studienschwerpunkte: Organisationsentwicklung und -theorie, Evolutionsökonomie sowie Finanzierung. Christoph Petzenhauser, Studium der Ökonomie an der Universität Witten/Herdecke mit dem Schwerpunkt Institutionenökonomie, Change Management und Medienwirtschaft. Harald Tuckermann, Dr. oec. HSG, studierte Ökonomie an der Universität Witten/Herdecke. Er leitet das Forschungsprogramm HealthCare Excellence und ist Vizedirektor des Instituts für Systemisches Management und Public Governance (IMP-HSG) der Universität St. Gallen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Schuppenflechte

eBook Schuppenflechte Cover

«Hilft mir eine Diät?» «Darf ich Sport treiben?» «Ist die Erkrankung ansteckend?» Dies sind nur einige der Fragen von Patienten mit Schuppenflechte. Antworten ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...