Sie sind hier
E-Book

International vergleichende Heil- und Sonderpädagogik weltweit

"Grundlagen - Migration - ""Dritte Welt"" - Europa"

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl370 Seiten
ISBN9783781551251
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,90 EUR
Die international vergleichende Heil- und Sonderpädagogik ist so alt wie die Heilpädagogik selbst.
Seit ihren Anfängen suchten Heilpädagogen nach Erfahrungen aus anderen Ländern. Der Blick über den Tellerrand hat somit Tradition.
Im Laufe der Jahrzehnte entwickelten sich verschiedene Schwerpunkte im Fokus auf verschiedene Regionen der Weltkarte. Auch begann mit den 80er Jahren die Theoriebildung im Kontext vergleichender Sonderpädagogik.
All diese Aspekte versucht dieses Buch zu fassen: Beiträge zur theoretisch-methodischen Grundlegung, Beiträge zur Sonderpädagogik in Ländern der sogenannten „Dritten Welt“, Beiträge aus und über Länder Mittel-Ost-Europas, zahlreiche Länder Nord-, West- und Südeuropas und den USA, sowie – last but not least – der Blick nach innen mit dem Themenschwerpunkt Migration.
Es ermöglicht einen Blick in viele Richtungen mit dem Ziel, dass „Anderssein“ irgendwann tatsächlich „normal“ wird.
Mit Beiträgen von:
Alois Bürli / Bénézet Bujo / Mohamed Mostafa Taha Mohamed / Matthias Grünke / Sewalem Tsega / Annette Leonhardt / Marianne Irmler / Annabel Raphaela Haas / Kathrin Koch / Judith Kurz / Erich Otto Graf / Martin Müller / Angela Ehlers / Ann-Kathrin Schultz / Ewald Feyerer / Peter Mai / Andreas Eckert / Hasan Gürgür / Thomas Barow / Max Kreutzer / Borgun Ytterhus / Danuta Kopec / Miroslava Bartonová / Jarmila Pipeková / Lucie Procházková / Veronika Ruzicková / Katerina Stejskalová / Eva Martinková / Jirí Vítek / Marie Vítková / Margita Schmidtová / Viktor Lechta / Krigitte Lindner / Kirsten Ludwig / Stefanie Fiocchetta / Margit Fenyvesi-Fazekas / Gyula Szaffner

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Vorwort der HerausgeberInnen10
Grundlegende Fragen der internationalen Heil- und Sonderpädagogik14
Alois Bürli: Heilpädagogik im Spannungsfeld von Eigen und Fremd16
1 Universelles Spannungsfeld16
2 Heilpädagogisches Spannungsfeld17
3 Behinderung im Kontext von Eigen und Fremd19
4 Umgang mit Behinderung als Fremdheit24
5 Heilpädagogik im Kontext von Eigen und Fremd29
6 Eine neue Kultur in der Heilpädagogik36
Literatur38
Andrea Erdélyi: Leben mit dem Anderssein im internationalen Kontext – auf der Suche nach methodischen Zugängen40
1 Gegenstand40
2 Methodischer Zugang47
3 Konklusion55
Literatur56
Hans-Peter Schmidtke: Leben mit dem Anderssein im internationalen Kontext – der Beitrag der Interkulturellen Pädagogik zur Vergleichenden Heil- und Sonderpädagogik58
1 Einleitung58
2 Anderssein im sonderpädagogischen Verständnis60
3 Anderssein im interkulturellen Verständnis62
4 Anderssein – ein Blick auf den Kulturbegriff65
5 Kategorien für das Anderssein69
6 Der Beitrag der Interkulturellen Pädagogik zur Vergleichenden Heil- und Sonderpädagogik71
7 Fazit73
Literatur73
Peter M. Sehrbrock: Fremdheitserfahrung und Alltag teilen – Mögliche Zugänge zur Sonderpädagogik Eine Welt/ Dritte Welt74
1 Vorbemerkungen74
2 Oldenburger Historien74
3 Fremdheit75
4 Interkulturelles77
5 Sonderpädagogik79
6 Alltag teilen81
7 „Dritte Welt“ und Behinderung und Fremdverstehen83
Literatur85
Behinderung und „Dritte Welt“86
Bénézet Bujo: Afrikanische Gemeinschaftsethik und Behinderung88
1 Die Artikulierung der afrikanischen Gemeinschaft88
2 Afrikanische Gemeinschaft und ihre „Behinderten“92
3 Abschließende Überlegungen95
Literatur97
Kate??????ina Hádková, Vanda Hájková, Lea Kv??????to??????ová,Iva Strnadová: Behinderung – gesehen mit den Augen von Studierenden aus der sogenannten „Dritten Welt“100
1 Einleitung100
2 Magisterprogramm Erasmus Mundus MA SEN101
3 Professionelles Interesse der MA SEN Studenten und seine Widerspiegelung in Diplomarbeiten102
4 Vorerfahrung von Studenten des Programms Erasmus Mundus MA Special Education Needs in inklusiver Bildung103
5 Fragebogenuntersuchung mit den Studenten106
Literatur110
Mohamed Mostafa Taha Mohamed, Matthias Grünke: Schulische Sonderpädagogik bei Kindern und Jugendlichen mit gravierenden Lernschwierigkeiten in der Bundesrepublik Deutschland und in der Arabischen Republik Ägypten112
1 Einführung112
2 Allgemeine Merkmale der Länder113
3 Begriffsbestimmung116
4 Entwicklung der schulischen Sonderpädagogik118
5 Sonderpädagogische Lehramtsausbildung121
6 Zusammenfassender Vergleich und Resümee123
Literatur126
Sewalem Tsega, Annette Leonhardt: Sonderpädagogische Erziehung in Entwicklungsländern – dargestellt am Beispiel Äthiopien130
1 Einführung130
2 Zur historischen Entwicklung sonderpädagogischer Erziehung in Äthiopien130
3 Gesetzliche und politische Bestimmungen131
4 Wer sind die Menschen mit individuellem Förderbedarf in Äthiopien?132
5 Aktuelle Strömungen sonderpädagogischer Erziehung in Äthiopien133
6 Stellung des Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft135
7 Geschlecht und Behinderung in Äthiopien139
Literatur140
Marianne Irmler: Therapeutisches Reiten in Nicaragua: Chancen für eine gemeinwesenorientierte Rehabilitation142
1 Einleitung142
2 Gemeinwesenorientierte Rehabilitation143
3 Bezug zum Projekt145
4 Die Pferd gestützte Therapie146
5 Das Projekt149
6 Ergebnisse und Schwierigkeiten150
Literatur153
Annabel Raphaela Haas, Kathrin Koch, Judith Kurz: Zum Verständnis von Behinderung in unterschiedlichen Ländern und daraus resultierenden Handlungskonzepten156
1 Einleitung156
2 Nepal156
3 Ecuador161
4 Reflexion167
Literatur167
Behinderung und Migration170
Erich Otto Graf: Globalisierung, Migration und Behinderung172
1 »Usus communis aquarum est«172
2 Soziale Probleme174
3 Behinderung176
4 Migration178
5 Baumwolle – Stoffe wie »gewobener Wind«: Zum Konzept der Stoffgeschichte179
6 Aralsee-Gebiet und Mittelasien180
Literatur183
Martin Müller: „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern…“184
1 Die Herausforderung184
2 Das Konzept der WABE185
3 Was macht die WABE so „besonders“?187
4 Ist das Konzept übertragbar? Eine Idee, die uns nicht loslässt…188
5 Begleitung und Betreuung der Übertragung189
Angela Ehlers: Ich bin mir und dir fremd! Schulpflichtig, förderbedürftig und – ausgegrenzt!190
1 Theoretische Verortung von Fremdheit190
2 Fremdes Verhalten192
3 Modellprojekt Schulwerkstatt192
4 Perspektiven201
Literatur202
Ann-Kathrin Schultz: “Using student-led IEP meetings to empower students for success” – Schüler mit geistiger Behinderung als Hauptakteure in der Planung ihres Lebens als Erwachsene204
1 Einleitung204
2 Das Konzepts der „student-led IEP meetings“205
3 Vorbereitung und Durchführung von student-led IEP meetings207
4 Mögliche Umsetzung des Konzepts in Deutschland210
5 Literatur214
Behinderung und internationale Heil- und Sonderpädagogik in Europa216
Ewald Feyerer: EUropean Masters in Inclusiv Education – Ein richtungweisendes Projekt218
1 Einleitung218
2 Berufsprofil und zu erwerbende Kompetenzen220
3 Studienstruktur221
4 Curriculum222
5 Durchführung225
6 Das EUMIE-Konsortium226
7 Zusammenfassung226
Literatur227
Peter Mai, Andreas Eckert: Tendenzen europäischer Sonderpädagogik – Vorbild Spanien?228
1 Aktuelle Relevanz228
2 Konturen „Europäischer Sonderpädagogik“231
3 Fokus Spanien – Vorbild in der Umsetzung europäischer Leitlinien für eine zeitgemäße Heil- und Sonderpädagogik?236
4 „Leben mit dem Anderssein in Spanien“ – Exemplarisch-lokale Einblicke243
5 Fazit248
Literatur250
Hasan Gürgür: Sonderpädagogik in der Türkei – ein historischer Blick und Empfehlungen für die Zukunft252
1 Einleitung252
2 Sonderpädagogik: Ein historischer Rückblick253
3 Lehrerbildung254
4 Sonderpädagogik als wissenschaftliches Forschungsfeld255
5 Perspektiven der Sonderpädagogik in der heutigen Zeit256
6 Empfehlungen für die Zukunft259
Literatur259
Thomas Barow: Externate als frühe Form der Normalisierung – Reformansätze in der schwedischen „Schwachsinnigenfürsorge“ 1900–1967262
1 Einleitung262
2 Fünf Phasen der Entwicklung263
3 Motive zur Gründung von Externaten267
4 Stellung der Externate im Bildungssystem271
5 Resümee272
Quellen274
Literatur274
Max Kreuzer, Borgun Ytterhus: Essay on Social Participation among Disabled and Non-disabled Pre-school Children276
Literatur283
Danuta Kopec: Leben mit dem Anderssein – Raum für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung im polnischen Bildungssystem286
1 Einleitung286
2 Begriffe zur Beschreibung der Situation einer Person mit einer schweren und mehrfachen Behinderung287
3 Die Situation einer Person mit einer schweren und mehrfachen Behinderung288
4 Schlussfolgerungen293
Literatur294
Miroslava Barto??????ová, Jarmila Pipeková,Lucie Procházková: Neue Trends in der beruflichen Vorbereitung von Menschen mit Behinderung in Tschechien296
1 Beschäftigung von Menschen mit Behinderung296
2 Integrative Beratung für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf298
3 Ausgewählte Aktivitäten299
4 Aktivierungs- und Bildungszentrum301
5 Projektziele302
6 Ausblick in die Zukunft305
Literatur306
Veronika R??????ži??????ková, Kate??????ina Stejskalová: Die Arbeitsmöglichkeiten sehbehinderter Menschen entsprechend ihrer Ausbildung in Tschechien308
1 Einleitung308
2 Das Schulwesen für Kinder, Schüler und Studenten mit einer Sehbehinderung308
3 Die Berufsmöglichkeiten sehbehinderter Menschen auf dem Arbeitsmarkt311
4 Die aktuelle Situation in Bezug auf Arbeitsmöglichkeiten von Menschen mit einer Sehbehinderung312
Literatur317
Eva Martinková: Veränderung der Kommunikationszugänge bei Personen mit Taubblindheit in Tschechien318
1 Einleitung318
2 Taktile Gebärdensprache320
Literatur323
Ji??????í Vítek, Marie Vítková: Analyse der sozioedukativen Kompetenzen in der prägraduellen Bildung der Studierenden der Sonderpädagogik im Fach Neurologie in Tschechien324
1 Theoretische Ausgangslage324
2 Psychosoziale und pädagogische Aspekte325
3 Analyse der Erkenntnisse über Epilepsie bei Lehramts- und Sonderpädagogikstudierenden326
4 Analyse und Interpretation der gewonnenen Daten329
5 Interpretation der Ergebnisse336
6 Schlusswort338
Literatur338
Annette Leonhardt, Margita Schmidtová,Viktor Lechta, Brigitte Lindner, Kirsten Ludwig,Stefanie Fiocchetta: Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Cochlea Implantat (CI) in Deutschland und der Slowakei – ein Vergleich der CI-Versorgung und der Rehabilitation340
1 Basis der Zusammenarbeit340
2 Grundlagen des Vergleichs der CI-Versorgung in Bayern und der Slowakei341
3 Was ist ein Cochlea Implantat?342
4 Der Stand der CI-Versorgungen in der Slowakei342
5 Der Stand der CI-Versorgung in Bayern343
6 Vergleich des Entwicklungsstandes344
7 Ausblick345
Literatur345
Margit Fenyvesi-Fazekas: Untersuchung zur Phonemperzeption bei Kindern mit Lernbeeinträchtigungen in Ungarn348
1 Die Phonemperzeption und ihre pädagogische Bedeutung348
2 Die Entwicklung der Phonemperzeption349
3 Die Bestandteile der Phonemperzeption350
4 Das Sprachlauthören bei Kindern mit Lernbeeinträchtigungen352
5 Das Ziel und Design unserer Untersuchung354
6 Die Entwicklung der Teilaspekte des Sprachlauthörens bei durchschnittlich entwickelten und lernbeeinträchtigten Kindern355
7 Die Rolle der Umweltfaktoren bei Kindern mit Lernbeeinträchtigungen in der Entwicklung des Sprachlauthörens360
8 Fazit361
Literatur362
Andrea Erdélyi, Gyula Szaffner: Unterstützte Kommunikation in Ungarn und Deutschland – Eine vergleichende Ist-Stands- und Bedarfserhebung364
1 Begriffsklärung364
2 Forschungsanlass und Annahmen365
3 Ziel der Erhebung365
4 Forschungsgegenstand366
5 Forschungsfragen366
6 Forschungsfeld366
7 Forschungsmethoden und Durchführung367
8 Forschungsergebnisse368
9 Fazit370
Literatur371

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Abi genial Deutsch

E-Book Abi genial Deutsch

Das einzigartige Schnell-Merk-System von Duden - übersichtlich und kompakt im Hosentaschenformat! Dieses Buch enthält das wirklich prüfungsrelevante Wissen für die Oberstufe im Fach Deutsch. ...

Der Berufswahlpass

E-Book Der Berufswahlpass

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,3, Universität Kassel, Veranstaltung: Berufsorientierung, Sprache: Deutsch, ...

Case Management in Pflege

E-Book Case Management in Pflege

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Universität Kassel (Fachbereich Sozialwesen), Veranstaltung: Case Management, Sprache: Deutsch, Abstract: ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...