Sie sind hier
E-Book

Wettbewerbsfähigkeit von Tourismusdestinationen

Bürgerbeteiligung als Erfolgsfaktor?

AutorMarcus Herntrei
VerlagSpringer Gabler
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl329 Seiten
ISBN9783658076764
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR
Marcus Herntrei geht der Fragestellung nach, welche mögliche Rolle der Bürger bei der Gestaltung zukunftsfähiger Tourismusdestinationen einnehmen kann. Mittels umfangreicher empirischer Erhebungen in vier Beispielregionen mit teils langjährigen Erfahrungen in der Bürgerbeteiligung (Biosphärenreservat Rhön, Vulkaneifel sowie die Gemeinden Naturns/Italien und Werfenweng/Österreich) untersucht er das Partizipationsverständnis der zentralen Akteure. Vor dem Hintergrund, dass Tourismusdestinationen nicht nur Wirtschaftsräume, sondern vor allem Lebensräume darstellen, zeigt der Autor die Auslöser, die Erwartungen und die Zielsetzungen bei der Einführung der Bürgerbeteiligung auf und beleuchtet die Chancen und Grenzen der Bürgerbeteiligung im Tourismus. ?

Der Autor Dr. Marcus Herntrei ist Professor und Studiengangsleiter für Tourismuswirtschaft im dualen Studium der IUBH Bad Honnef • Bonn. Die Herausgeber Die Reihe Entrepreneurial Management und Standortentwicklung wird herausgegeben von Prof. Dr. Edgar Kreilkamp, Prof. Dr. Christian Laesser, Prof. Dr. Harald Pechlaner und Prof. Dr. Karl Wöber.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Danksagung8
Inhaltsverzeichnis9
Abbildungsverzeichnis13
Tabellenverzeichnis16
1 Einleitung und Zielsetzung17
1.1 Aufbau der Arbeit und Vorgehensweise21
2 Wettbewerbsfähigkeit und Wettbewerbsfaktoren23
2.1 Die Ursprünge des Begriffs der Wettbewerbsfähigkeit27
2.2 Die Quellen der Wettbewerbsfähigkeit28
2.2.1 Komparative & kompetitive Wettbewerbsvorteile28
2.2.2 Der Market-based View31
2.2.3 Der Resource-based View34
2.3 Zwischenfazit: Der Begriff der Wettbewerbsfähigkeit zwischen Paradigma und Bedeutungslosigkeit43
3 Räume als Wettbewerbseinheiten46
3.1 Zum Raum- und Regionsbegriff46
3.2 Wettbewerbsfähigkeit von Staaten52
3.2.1 Quellen nationaler Wettbewerbsfähigkeit55
3.3 Wettbewerbsfähigkeit von Regionen59
3.3.1 Die Standorttheorie61
3.3.2 Das Diamanten-Modell und der Cluster-Ansatz von Porter63
3.3.3 Industrielle Distrikte64
3.3.4 Innovative Milieus66
3.3.5 Lernende Regionen68
3.3.6 Regionale Innovationssysteme70
3.3.7 Nachhaltige Entwicklungsansätze72
3.4 Zwischenfazit: Zum Gebrauchswert des Begriffs der Wettbewerbsfähigkeit im räumlichen Kontext75
3.5 Die Tourismusdestination: Wettbewerbseinheit oder Lebensraum?79
3.5.1 Zum Begriff der Tourismusdestination79
3.5.2 Tourismusdestination als Wettbewerbseinheit82
3.5.3 Tourismusdestination als Region und Lebensraum89
3.6 Zwischenfazit: Die Konstruktion der Tourismusdestination zwischen Unternehmern, Touristen und Einheimischen95
4 Wettbewerbsfähigkeit und Wettbewerbsfaktoren von Tourismusdestinationen97
4.1 Wettbewerbsfähigkeit von Tourismusdestinationen aus wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive98
4.1.1 Eindimensionale Ansätze zur Erklärung der Wettbewerbsfähigkeit von Tourismusdestinationen100
4.1.2 Mehrdimensionale Ansätze zur Erklärung der Wettbewerbsfähigkeit von Tourismusdestinationen111
4.2 Wettbewerbsfähigkeit von Tourismusdestination aus gesellschaftsund raumwissenschaftlicher Perspektive143
4.2.1 Nachhaltigkeit145
4.2.2 Bürgerbeteiligung150
4.2.3 Zusammenarbeit und Koordination155
4.2.4 Information, Wissen & Innovation159
4.3 Zwischenfazit: Wettbewerbsfähigkeit vonTourismusdestinationen. Das Spannungsfeld zwischenbetrieblicher und räumlicher Perspektive –ein unvereinbares Gegensatzpaar?167
5 Destinationen in der Praxis: Zwischen Wettbewerbseinheit, Region und Lebensraum – die Rolle der Bürgerbeteiligung173
5.1 Bürgerbeteiligung an der Tourismusentwicklung176
5.1.1 Politischer Wille181
5.1.2 Ist- und Akteursanalyse182
5.1.3 Aktivierung, Information und Empowerment182
5.1.4 Beteiligung und Zusammenarbeit185
5.2 Methodik und Untersuchungsdesign193
5.2.1 Auswahl der Tourismusdestinationen193
5.2.2 Erhebungsmethode und Auswahl der Stichprobe201
5.2.3 Analyseverfahren203
5.3 Bürgerbeteiligung in der Praxis206
5.3.1 Partizipationsverständnis und zentrale Akteure206
5.3.2 Auslöser, Erwartungen und Zielsetzungen210
5.3.3 Allgemeine Wirkungszusammenhänge der Bürgerbeteiligung214
5.3.4 Bürgerbeteiligung und Wettbewerbsfaktoren218
5.3.5 Chancen und Erfolgsfaktoren der Bürgerbeteiligung257
5.3.6 Hemmnisse und Grenzen der Bürgerbeteiligung im Tourismus266
6 Fazit und Ausblick: Bürgerbeteiligung und ihrmöglicher Beitrag zur Verbesserung derZukunftsfähigkeit von Tourismusdestinationen272
6.1 Beitrag für ein neues Verständnis von Wettbewerbsfähigkeit im Tourismus275
6.2 Mögliche Bedeutung der Ergebnisse für die Praxis281
6.3 Limitation und weiterer Forschungsbedarf284
Literaturverzeichnis286
Anhang335

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Basiswissen Beschaffung.

E-Book Basiswissen Beschaffung.
Format: PDF

Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze…

Jahrbuch Entrepreneurship 2005/06

E-Book Jahrbuch Entrepreneurship 2005/06
Gründungsforschung und Gründungsmanagement Format: PDF

Das Jahrbuch Entrepreneurship bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Gründungsforschung. Es informiert ausführlich und kompetent über die wichtigsten Entwicklungen in Theorie…

Perspektiven des Supply Management

E-Book Perspektiven des Supply Management
Konzepte und Anwendungen Format: PDF

Perspektiven des Supply Management gibt einen Einblick in innovative Ansätze zum Beschaffungs-, Einkaufs- und Logistikmanagement. Das Buch kombiniert Best Practice-Unternehmensbeispiele (BASF AG,…

Competitive Intelligence

E-Book Competitive Intelligence
Strategische Wettbewerbsvorteile erzielen durch systematische Konkurrenz-, Markt- und Technologieanalysen Format: PDF

Das vorliegende Buch ist eine praxisorientierte Einführung in Konzepte, Techniken und Anwendung der Competitive Intelligence. Durch 24 Fallstudien und Fachbeiträge, u.a. von Unternehmen wie BMW AG, E…

Handbuch Moderne Unternehmensfinanzierung

E-Book Handbuch Moderne Unternehmensfinanzierung
Strategien zur Kapitalbeschaffung und Bilanzoptimierung Format: PDF

Detaillierte Beschreibungen über die Technik der klassischen Finanzinstrumente gibt es zuhauf, Abhandlungen über deren mathematische Integration in die Unternehmensfinanzierung (auf die dritte…

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Management von Innovation und Risiko

E-Book Management von Innovation und Risiko
Quantensprünge in der Entwicklung erfolgreich managen Format: PDF

Die Globalisierung erhöht den Kostendruck auf westeuropäische Unternehmen. Innovation ist zentraler Wettbewerbsfaktor. Dieses Buch zeigt, wie Sie Chancen innovativer Produkte nutzen und deren Risiken…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...