Sie sind hier
E-Book

Change Cycle

Wie Sie berufliche und private Veränderungen meistern

AutorAnn Salerno, Lillie Brock
VerlagGabal Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl186 Seiten
ISBN9783862001354
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis20,99 EUR
Veränderungen können jeden treffen - den Angestellten und die Führungskraft im Beruf, Jung und Alt im privaten Bereich. Wer mit Veränderungen konfrontiert wird, muss die ganze Aufregung so bewältigen, dass seine Gesundheit, seine Karriere, seine Beziehungen und sein Selbstvertrauen möglichst wenig Schaden nehmen. In Change Cycle helfen Ihnen Ann Salerno und Lillie Brock dabei, jeden Veränderungsprozess erfolgreich zu meistern. Sie erklären Schritt für Schritt auf unterhaltsame Art die sechs vorhersagbaren Phasen von Veränderungen: 1. Verlust, 2. Zweifel, 3. Unbehagen, 4. Entdeckung, 5. Verstehen und 6. Integration. Change Cycle - der Veränderungskreis - ist ein einfaches Instrument, um Veränderungssituationen beruflicher und privater Natur zu bewältigen. Der Leser erhält Tipps, Beispiele und Strategien, um sich geschickt und ausbalanciert durch die einzelnen Phasen zu bewegen.

Ann Salerno und Lillie Brock sind internationale Beraterinnen und Trainerinnen, die Unternehmen auf der ganzen Welt erfolgreich durch Veränderungsprozesse geführt haben. Sie haben gemeinsam die Change-Cycle-Reihe erschaffen, die über CCMC Inc., eine internationale Schulungs- und Entwicklungsfi rma mit Sitz in Washington und Durban (Südafrika), vertrieben wird. www.ChangeCycle.com

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
6. Phase: Das Erlebnis der Integration (S. 145-146)

Dass Sie so weit gekommen und so gut mit der Veränderung umgegangen sind, bedeutet, dass Sie Anpassungsfähigkeit gezeigt haben. So wie wir die Weisheit über das Verstehen stellen könnten, gibt es auch hier eine hilfreiche Orientierung, die noch über der Anpassungsfähigkeit liegt: Flexibilität. Im Amerikanischen gibt es eine Redensart, die heißt: What doesn’t bend will break – auf Deutsch etwa: Was sich nicht beugt, wird brechen. Flexibilität ist sowohl für den Einzelnen, der eine Veränderung miterlebt, als auch für das Unternehmen als Ganzes enorm wichtig. Sie bedeutet mehr als Dauerhaftigkeit, sie beinhaltet eine ständige Offenheit dafür, zu lernen, zu empfangen und zu geben. Beziehen wir Flexibilität auf den Veränderungsprozess, dann begreifen wir, dass eine gewisse Biegsamkeit wirkungsvoller sein kann als Kraft. Wenn wir flexibel sind, beeinflussen wir die Möglichkeiten.

Die Möglichkeit, aus einer Enttäuschung eine Chance zu machen. Die Möglichkeit, etwas, was wie ein Fehlschlag aussah, in eine Leistung zu verwandeln – und in einen Schritt zu noch mehr Erfolg. Da Sie den Veränderungskreis durchlaufen haben, haben Sie eines sicherlich am eigenen Leib erlebt: Es ist für die Produktivität förderlicher, sich zu den richtigen Zeitpunkten zu beugen und die Bewegung nach vorn zu akzeptieren, anstatt störrisch zu versuchen, den Übergang auszusitzen.

Es ist viel besser, sich für die Veränderung zu entscheiden, als zu riskieren, dass die Veränderung sich für Sie entscheidet. Mit ein bisschen Glück werden Sie diese Lektion in Flexibilität in die Zukunft mitnehmen und sie wird Ihnen auf Ihrem weiteren Weg sehr nützlich sein. Sie sollten das, was Sie gelernt haben, bewusst hervorheben. Dann wird in Ihrem Gedächtnis ein Platz entstehen, den Sie nutzen können, wenn das nötig ist. Sie werden sich an eine Zeit erinnern, da schien es so, als hätten sich die Dinge bei der Arbeit zum Schlechten gewendet oder wären zumindest alles andere als ideal. Zudem sah es damals so aus, als würde das Dickicht der Probleme sich nie lichten lassen.

Doch Sie haben es geschafft – indem Sie gut mit jenen Gefühlen umgingen, sich zu neuen Perspektiven hinbewegten und sich manchmal beugten, aber nie brachen. Was am Ende der Reise steht Eine Frage: Haben Sie gestutzt, als Sie hier und im vorigen Kapitel auf das Wort Weisheit gestoßen sind? Es ist ein Wort, das man nicht leichtfertig benutzen sollte. Waren Sie neugierig darauf, wie es sich anwenden ließe? Vielleicht dachten Sie ja: Ach, Weisheit? Ich kann sehen, dass dieses Wort für manche Menschen auf der Reise durch eine Veränderung zutrifft, aber bei mir bin ich mir nicht so sicher. »Lernen«, »Wissen« und »Verstehen«, das ist für mich in Ordnung. »Verstehen« ist allerdings auch schon ein ziemlich großes Wort.

Da stimmen wir Ihnen zu – im Hinblick auf die Weisheit – bis zu einem gewissen Punkt. Es gibt ja ein großes Spektrum von Veränderungen, die uns im Beruf treffen können – von kleineren Modifikationen der Verfahrensweisen bis zum plötzlichen Verlust des Arbeitsplatzes oder bis zu den Auswirkungen von Naturkatastrophen wie einem Hurrikan. Bei den Erkenntnissen, die wir Menschen auf unserem Weg durch die sechs Phasen gewinnen, und dem Wachstum, das wir dabei erleben, gibt es ebenfalls eine große Variationsbreite. Wenn man schon allein dadurch weise werden könnte, dass man eine berufliche Veränderung durchmacht, dann sähe die Welt anders aus. Dann würde es von weisen Menschen nur so wimmeln.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort8
Einleitung: Change@Work10
Kapitel 1: Was ist das Schlimmste, was passieren könnte?34
1. Phase: Vom Verlust zur Sicherheit36
Kapitel 2: Fakten, keine Fiktion56
2. Phase: Vom Zweifel zur Realität58
Kapitel 3: Die Situation in den Griff bekommen78
3. Phase: Vom Unbehagen zur Motivation80
Kapitel 4: Eine Entscheidung fällen und den besten Schritt machen100
4. Phase: Von der Entdeckung zur Perspektive102
Kapitel 5: Vergangenheit und Gegenwart verstehen124
5. Phase: Die Vorteile erkennen126
Kapitel 6: Der Wandel bringt mich voran144
6. Phase: Das Erlebnis der Integration146
Schlusswort: Wie wir Unternehmenswandel sehen164
Dank172
Über die Autorinnen174
Register177

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Zeitmanagement im Projekt

E-Book Zeitmanagement im Projekt
Format: PDF

Von Projektleitern und ihren Mitarbeitern wird grundsätzlich eine exakte Punktlandung erwartet: Sie sollen das Projekt zum vereinbarten Termin beenden, selbstverständlich die Budgetvorgaben einhalten…

Zeitmanagement im Projekt

E-Book Zeitmanagement im Projekt
Format: PDF

Von Projektleitern und ihren Mitarbeitern wird grundsätzlich eine exakte Punktlandung erwartet: Sie sollen das Projekt zum vereinbarten Termin beenden, selbstverständlich die Budgetvorgaben einhalten…

Basiswissen Beschaffung.

E-Book Basiswissen Beschaffung.
Format: PDF

Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze…

Basiswissen Beschaffung.

E-Book Basiswissen Beschaffung.
Format: PDF

Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...