Sie sind hier
E-Book

Industrielle Forschung und Entwicklung in Emerging Markets

Motive, Erfolgsfaktoren, Best-Practice-Beispiele

VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl276 Seiten
ISBN9783834985101
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis52,99 EUR
Wie bauen namhafte Unternehmen F&E-Standorte für ihre Kernprodukte in Emerging Markets auf? Welche Faktoren sind dabei erfolgsentscheidend? Vom Offshoring einfacher Standardtätigkeiten bis hin zu komplexen globalen Kompetenzzentren stellen renommierte Unternehmen ihr F&E-Engagement vor. Hochaktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und eine Zusammenfassung mit Checklisten und 'Lessons learned'.

Professor Dr. Holger Ernst leitet den Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement an der WHU--Otto Beisheim School of Management in Vallendar. Anna Dubiel und Martin Fischer sind Mitarbeiter an diesem Lehrstuhl.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitworte5
Vorwort der Herausgeber7
Inhaltsverzeichnis10
Autorenverzeichnis12
Unternehmensverzeichnis16
Teil 1 Einführung20
Holger Ernst, Anna T. Dubiel und Martin Fischer Strategische Bedeutung lokaler F&E inEmerging Markets21
1 Innovationen in Emerging Markets22
2 Wachsende Bedeutung von EmergingMarkets für westliche Unternehmen24
2.1 Allgemeine Entwicklungen24
2.2 Markterschließung26
2.3 Lokale Entwicklungskompetenz31
2.4 Übersicht über die wichtigsten Motive fürden Aufbau von F&E in Emerging Markets34
3 Verlauf des Aufbaus von F&EKapazitätenin Emerging Markets35
4 Zusammenfassung und Ausblick38
Teil 2 Überregionale Beiträge39
R. Achatz, U. Eberl, M. Gitsels, A. Hsu, J. Kölzer, E. Meier-Comte, A. F. Pease and M. Saxena Siemens Corporate Research and Technologies in Emerging Countries40
1 Introduction41
2 R&D at Siemens: Innovation Strategy42
3 Global Corporate R&D: PortfolioManagement45
3.1 Technology Portfolio: Global TechnologyFields46
3.2 Partner Portfolio: Global Network and OpenInnovation47
3.3 Regional Portfolio: Key Countries as“Creative Entrepreneurs” for Local andGlobal Innovation49
4 High-Tech Innovations for DevelopingCountries: Drivers for New Locationand Organization51
4.1 Corporate R&D in China52
4.2 Corporate R&D in India55
4.3 Corporate R&D in Russia58
5 Summary and Outlook60
Christian Oldendorf und Eli-Josef Schneider Das Global Engineering Network der Sartorius AG61
1 Einleitung62
2 Unternehmensvorstellung62
3 Der Aufbau des Global EngineeringNetwork64
3.1 Überblick über das Global EngineeringNetwork64
3.2 Regeln für ein Global Engineering Network66
3.3 Instrumente zum erfolgreichen Aufbau desGlobal Engineering Network67
4 Aufbau der Entwicklungsstandorte vonSartorius in Asien68
4.1 Der Standort in China69
4.2 Der Standort in Indien72
5 Produktpiraterie75
6 Fazit und Ausblick78
Gunnar H. Lange und Thomas Weber Aufbau von F&E deutscher Unternehmen in Schwellenländern79
1 Einleitung80
1.1 Hintergrund80
1.2 Entwicklung des F&E-Offshorings81
1.3 A.T. Kearney82
2 Motive für den Aufbau von F&EStandorten83
3 Notwendige konzeptionelle Schritte zurGestaltung von F&E-Standorten85
3.1 Strategien85
3.2 Organisation87
3.3 Umsetzung88
4 Erfolgsfaktoren für den Aufbau vonF&E-Standorten89
4.1 Klarheit des strategischen Konzepts90
4.2 Prozess- und Kostentransparenz91
4.3 Programmmanagement für Aufbau undMigration91
4.4 Personalmanagement92
5 Idealtypisches Pfadmodell des F&EAufbausin der Automobilindustrie93
5.1 F&E-Intensität93
5.2 Commitment95
5.3 Notwendige Ressourcen96
5.4 Allgemeines Innovationsumfeld97
6 Zusammenfassende Einschätzung97
Teil 3 China99
Johannes Hain und José Zimmer Wegbereiter für Innovationen im Land des Drachen100
1 Technologiekonzern SCHOTT undBusiness Unit Advanced Materials101
2 Gründe für den Aufbau des CustomerTechnical Service Centers in China102
2.1 Innovationsstärke und Kundennähe103
2.2 Wirtschaft und Technologien boomen in Asien104
2.3 Mehr Bedarf nach technischem Service106
3 Das Customer Technical Service Centervon SCHOTT in Suzhou107
3.1 Kurzprofil107
3.2 Standortwahl107
3.3 Service-Palette108
3.4 Aktivitäten in Zielmärkten110
3.4.1 Beispiele technischer Entwicklungsthemen110
3.4.2 Zusammenarbeit und Networking mit Institutionen111
3.5 Ausblick111
4 Wichtige Erfolgsfaktoren112
4.1 Unternehmensstrategie und -kultur112
4.2 Topmanagement-Support113
4.3 Lokalisierung und Empowerment113
4.4 Zielgenaues Personalmanagement114
4.5 Interne und externe Wettbewerbsfähigkeit115
4.6 Effizienz und Ergebnisorientierung116
4.7 Vernetzung im Konzern116
5 Schlüsselerkenntnisse117
Michael Dröscher und Karlheinz Drauz Aufbau eines F&E-Zentrums in China119
1 Evonik Industries AG120
2 Moderne Forschungslandschaft undOpen Innovation121
3 Das Potenzial von China122
3.1 Dynamischer Wachstumsmarkt122
3.2 Die Entwicklung von Wissenschaft undTechnik123
4 Evonik Degussa in China124
4.1 Ein Überblick125
4.2 Aufbau des Evonik Forschungszentrums inShanghai126
5 Geistiges Eigentum in China128
6 Forschungskooperationen in China129
7 Zusammenfassung131
Ender Erat Aufbau von Entwicklungsaktivitäten in China am Beispiel SUSPA in Nanjing132
1 Chinesische F&E-Politik133
2 F&E-Engagement kleiner undmittelständischer Unternehmen inChina134
2.1 Was sind KMUs?134
2.2 Motive für einen Markteintritt in China135
2.3 Wahl der Produktstrategie136
2.4 F&E-Tätigkeitsschwerpunkte137
3 Die SUSPA Gruppe137
3.1 Gesamtüberblick137
3.2 SUSPA in China138
3.3 F&E-Aktivitäten vor Ort139
4 Risiken bei der Ansiedlung von F&EAktivitätenin China140
4.1 Umgang mit gewerblichen Schutzrechten140
4.2 Die Ausgestaltung des Personalmanagements141
4.2.1 Chinesisches Personal141
4.2.2 Entsandtes Personal aus Deutschland143
5 Zusammenfassung144
Teil 4 Indien145
Clas Neumann SAP Labs Indien – Verteilte Entwicklungzwischen Deutschland und Indien146
1 SAP Labs India – Ein Abriss147
2 Funktionierende virtuelle Teams –Das Geheimnis des Erfolgs150
2.1 Voraussetzungen zur Schaffung virtuellerTeams151
2.2 Aufbau virtueller Teams153
2.3 Führung virtueller Teams156
2.4 Die Rolle der Unternehmenseinheiten beimFühren oder Arbeiten in virtuellen Teams158
3 Zusammenfassung160
Vivek Mansingh, David Beil and Zeeshan Sultan The New Global R&D Model162
1 Introduction to Dell163
2 R&D at Dell164
2.1 Globalization of Dell R&D165
2.2 Dell India R&D: The Bangalore Design Center(BDC)166
3 Critical Success Factors for GlobalDevelopment Centers (GDC)169
4 Conclusion and Future Outlook170
Guillermo Wille Das John F. Welch Technology Centre172
1 Vorstellung General Electric173
1.1 Allgemeines173
1.2 Aufbau der F&E-Aktivitäten bei GE174
1.3 GE in Indien174
2 Hauptgründe für den Aufbau von F&EAktivitätenin Indien175
3 Das John F. Welch Technology Centre inBangalore176
3.1 Ein paar Fakten176
3.2 Gründe für die Wahl von Bangalore alsStandort178
3.3 Ausblick178
4 Die wichtigsten Erfolgsfaktoren179
4.1 Strategische Aspekte179
4.2 Einbindung in das bestehende F&E-Netzwerk180
4.3 Talent, Talent, Talent!181
4.3.1 Rekrutierung der F&E-Mitarbeiter181
4.3.2 Beibehaltung der F&E-Mitarbeiter182
5 Zusammenfassung183
Michael N. Filous Aufbau des Engineering Centers India184
1 Einleitung185
1.1 Geschäftsfelder und Produkte185
1.2 Überblick über das Engineering Center India186
2 Strategische Ziele187
2.1 Kostenreduzierung187
2.2 Flexibles Wachstum188
2.3 Expansion in der Region188
2.4 Erhöhung des Wettbewerbs189
3 Rahmenbedingungen189
4 Umsetzung191
4.1 Ablauf191
4.2 Interne Organisation192
4.3 Auswahl geeigneter Entwicklungsaktivitäten193
4.4 Durchführung von Schulungen194
5 Ergebnisse195
6 Ableitung von Best-Practices fürKonstruktionsverlagerungen196
Stefan Forkert Entwicklung mobiler Arbeitsmaschinenin Indien198
1 Das Unternehmen CLAAS199
2 Gründe für den Aufbau einerEntwicklungsabteilung in Indien201
3 CLAAS in Indien203
3.1 Das Produktangebot204
3.2 Der Aufbau der Entwicklungsabteilung beiCLAAS India206
4 Faktoren einer erfolgreichenProduktentwicklung207
4.1 Strategie207
4.2 Personal208
4.3 Prozesse209
4.4 Projektmanagement211
4.5 Strukturen212
4.5.1 Organisationsstruktur212
4.5.2 Infrastruktur212
5 Zusammenfassung213
Gunnar Jürgens Aufbau eines Entwicklungszentrums inIndien214
1 Indien als Entwicklungsstandort215
1.1 Entwicklung für den lokalen Markt215
1.2 Entwicklung für den Weltmarkt218
1.3 Zusammenfassung220
2 Aufbau eines Entwicklungszentrums221
2.1 Bedarfsanalyse in den Geschäftsbereichen222
2.2 Strategieentwicklung222
2.3 Analyse und Auswahl lokalerEntwicklungsdienstleister223
2.4 Aufbau und sukzessive Erweiterung derKapazitäten224
3 Erfolgsfaktoren226
3.1 Anbindung an das Top Management227
3.2 Integration in die Entwicklungsorganisation227
3.3 Regionale Ausrichtung228
3.3.1 Auf Erfolge bauen228
3.3.2 Hierarchie und Führung229
3.3.3 Identifikation mit dem Unternehmen230
4 Zusammenfassung231
Harald Bouda, Hans-Joachim Quast und Thomas Stange Wenn der Elefant zu laufen beginnt …232
1 Es geht vor allem um Kontakte233
2 Indien: ein junger, schnell wachsenderMarkt234
3 Mit Kabelbäumen fing es an238
4 Die drei wichtigsten Erfolgsfaktorensind Menschen, Menschen, Menschen240
5 Die Bedeutung des indischen Standorteswächst243
Teil 5 Zusammenfassung244
Holger Ernst, Anna T. Dubiel und Martin Fischer Die wichtigsten Erfolgsfaktoren beim Aufbau von F&E in Emerging Markets245
1 Überblick246
2 Erfolgsfaktoren247
2.1 Langfristige globale F&E-Strategie247
2.2 Unterstützung durch das Top-Management248
2.3 Auswahl eines geeigneten Standorts249
2.4 Detaillierte Planung und Umsetzung desStandortaufbaus250
2.5 Auswahl der Standortleitung251
2.6 Rekrutierung und Beibehaltung lokaler F&EMitarbeiter252
2.7 Unternehmensweite Innovationskultur254
2.8 Einbindung in das bestehende F&E- undUnternehmensnetzwerk255
2.9 Vernetzung im lokalen wissenschaftlichenund industriellen Umfeld256
2.10 Übertragung des „Ownerships“257
3 Zusammenfassende Checkliste258
Literaturverzeichnis260

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Basiswissen Beschaffung.

E-Book Basiswissen Beschaffung.
Format: PDF

Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze…

Ethikbasiertes Strategisches Management

E-Book Ethikbasiertes Strategisches Management
Werteeinstellungen als Erfolgsfaktor im Bankenmarkt Format: PDF

Am Beispiel des deutschen Bankenmarktes wird in diesem Buch gezeigt, dass gesellschaftliche Werteeinstellungen einen Erfolgsfaktor im Strategischen Management darstellen. Die Erfolgspotentiale liegen…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Competitive Intelligence

E-Book Competitive Intelligence
Strategische Wettbewerbsvorteile erzielen durch systematische Konkurrenz-, Markt- und Technologieanalysen Format: PDF

Das vorliegende Buch ist eine praxisorientierte Einführung in Konzepte, Techniken und Anwendung der Competitive Intelligence. Durch 24 Fallstudien und Fachbeiträge, u.a. von Unternehmen wie BMW AG, E…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...