Sie sind hier
E-Book

Boom der Kreuzfahrtbranche. Marketing und Vertrieb im Tourismus

AutorLars Zimmermann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl24 Seiten
ISBN9783668529120
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Arbeit soll herausgefunden werden, wie das Wachstum in der Kreuzfahrtbranche generiert wurde. Um dies herauszufinden, wird im Kapitel 2 zunächst ein Einblick in die Tourismusbranche gewährt, um ein Grundverständnis zu schaffen. Des Weiteren wird in der historischen Entwicklung von Kreuzfahrten aufgezeigt, wie Kreuzfahrten entstanden sind und welches Wachstum die Kreuzfahrtbranche in den letzten Jahren schaffen konnte. Anschließend werden verschiedene Arten von Kreuzfahrten sowie verschiedenen Arten von Reedereien vorgestellt, um die Vielfalt an Angeboten in der Kreuzfahrtbranche aufzuzeigen. Kapitel 3 untersucht im Anschluss daran die Marketing- und Vertriebsstruktur in der Schifffahrtbranche und geht auf die einzelnen Bereiche des Marketing-Mix gesondert ein. Kapitel 4 fasst die wesentlichen Ergebnisse der Arbeit zusammen und gibt einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung. Schiffe erleichtern dem Menschen den Transport von großvolumigen Gütern über größere Distanzen. Seit den 30-er Jahren haben einige Reedereien neue Ideen generiert und bieten Schifffahrten Touristen an, die sich auf dem Meer erholen möchten. Die Menschen werden nicht von einem Ort zu einem entfernten Ort gebracht, sondern sie gelangen wieder zurück zu ihrem Hafen bei Reisebeginn. Diese spezielle Schifffahrt wird in der Gesellschaft auch Kreuzfahrt genannt. Einige dieser Kreuzfahrten gelten heute noch als Luxus und werden deshalb auch zu hohen Preisen angeboten. Dies hat sich jedoch im Laufe der letzten Jahre geändert, so dass nicht nur die höher Verdienenden sich eine Kreuzfahrt leisten können. Außerdem hat sich die Kreuzfahrtbranche in den letzten Jahren weiterentwickelt und Reedereien bieten für ihre Passagiere umfangreiche Programm- und Serviceangebote an. Auch die Schiffsausstattung und -größe hat sich verändert, so dass heutzutage mehr Komfort geboten werden kann und die sogenannten Seekrankheiten, die bei starkem Wellengang einigen Passagieren gesundheitlich zu schaffen machen, minimiert werden konnten. Zu fast jedem erdenklichen Anlass gibt es spezielle Kreuzfahrten, wie beispielsweise Hochzeiten auf hoher See. Welche Faktoren für das Wachstum in der Kreuzfahrtbranche verantwortlich sind, wird mit dieser Arbeit dargestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

No-Budget-Marketing

E-Book No-Budget-Marketing

Um Produkte, Dienstleistungen oder das eigene Unternehmen zu bewerben, bedarf es keiner großen Investitionen. Oft finden sich sogar Werbemedien, die überhaupt nichts kosten. Experte Alois Gmeiner ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...