Sie sind hier
E-Book

Präferenzmessung durch die Discrete Choice-Analyse

Effekte der Aufgabenkomplexität

AutorMichael Brocke
VerlagDUV Deutscher Universitäts-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl235 Seiten
ISBN9783835090460
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis66,99 EUR
Michaela Brocke geht der Frage nach, wie Wahlaufgaben zu gestalten sind, um im Rahmen von Discrete Choice-Analysen zuverlässige Aussagen zu erhalten. In einer umfangreichen empirischen Studie variiert sie systematisch die Komplexität der Aufgaben anhand mehrerer Merkmale und betrachtet die Auswirkungen dieser Variationen auf die Güte der Antworten. Aus den Ergebnissen lassen sich konkrete Empfehlungen zur optimalen Gestaltung von Discrete Choice-Analysen in der Marktforschungspraxis ableiten.



Dr. Michaela Brocke promovierte bei Prof. Dr. Heinz Holling am Psychologischen Institut der Universität Münster. Sie ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Münster tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis10
Abbildungsverzeichnis14
Abkürzungsverzeichnis18
1 Einleitung20
1.1 Ausgangssituation und Problemstellung20
1.2 Zielsetzung23
1.3 Methodische Vorgehensweise und Aufbau der Arbeit25
2 Grundlagen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung30
2.1 Grundlagen der Skonomischen Bewertung30
2.2 Wirtschaftlichkeit als dkonomische Legitimation33
2.3 Systematisierung bestehender Verfahren der Wirtschaflichkeitsbeurteilung35
2.4 Eng angelegte Verfahren der Wirtschaftlichkeitsbeurteilung37
2.5 Erweiterte Verfahren der Wirtschaftlichkeitsbeurteilung48
2.6 Exkurs: Diskussion angrenzender Verfahren76
2.6.1 Verfahren der Kostenerfassung76
2.6.2 Verfahren der Risikobeurteilung79
2.6.3 Verfahren des eControllings83
3 Interaktionsplattformen92
3.1 Konzeptionelle Grundlagen von Interaktionsplattformen92
3.1.1 Begrifrskldrung93
3.1.2 Ziele von Interaktionsplattformen97
3.2 Analytischer Bewertungsrahmen für Interaktionsplattformen107
3.2.1 Rahmenmodell für Interaktionsplattformen108
3.2.2 Einsatzbereiche und Ausprägungen110
3.2.3 Management der Prozesse115
3.2.4 Management der Ressourcen131
3.2.5 Flankierende Managementaufgaben für Interaktionsplattformen137
3.3 Erlösmodelle von Interaktionsplattformen141
3.3.1 Die Clubplattform142
3.3.2 Die Serviceplattform143
3.3.3 Die Transaktionsplattform145
3.3.4 Die Sponsoringplattform146
3.4 Zusammenfassung147
4 Das Bewertungsproblem bei Interaktionsplattformen150
4.1 Grundsätzliche Vorüberlegungen zur explorativen Vorgehensweise150
4.2 Ergebnisse einer explorativen Befragung bei Betreibern von Interaktionsplattformen153
4.3 Anforderungen an eine Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Interaktionsplattformen165
4.3.1 Mehrdimensionaler Bewertungsansatz167
4.3.2 Kundenintegrierte Vorgehensweise167
4.3.3 Situationsspezifische Zielfindung170
4.3.4 Berücksichtigung von Verbundeffekten171
4.3.5 Berücksichtigung der Unsicherheit172
4.4 Evaluation der vorgestellten Wirtschaftlichkeitsverfahren auf Basis der definierten Anforderungen173
5 Konzeption einer kundenintegrierten Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Interaktionsplattformen184
5.1 Charakterisierung des zu konzipierenden Verfalirens184
5.2 Reichweite des Bewertungsverfahrens185
5.2.1 Struktur der Bewertungsebenen186
5.2.2 Struktur der Bewertungsdimensionen191
5.3 Organisation des Bewertungsverfahrens195
5.3.1 Kundenintegration als Organisationsprinzip196
5.3.2 Verfahren zur Integration des Kunden in den Bewertungsprozess198
5.3.3 Organisatorische Umsetzung der Kundenintegration201
5.4 Dimensionalität des Bewertungsverfahrens204
5.4.1 Situationsspezifische Bewertung der Effizienz und Effektivität von Interaktionsplattformen204
5.4.2 Situationsspezifische Bewertung der finanzanalytischen Aspekte von Interaktionsplattformen259
5.5 Ergebnisaufbereitung271
5.6 Beurteilung des Bewertungsverfahrens und Grenzen der Anwendbarkeit273
6 Zusammenfassung und Ausblick278
6.1 Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse278
6.2 Weiterfiihrende Forschungsfragen und Ausblick281
Literaturverzeichnis284
Stichwortverzeichnis338

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Kunden gewinnen und binden

E-Book Kunden gewinnen und binden
Mehr verkaufen durch innovatives Marketing Format: PDF

"Versicherungen, Finanz- und Vermögensberatung kann man nicht anfassen. Es sind abstrakte Leistungen. Die Kunden erhalten weder eine Garantie, noch ein Umtauschrecht. Deshalb gelten für die…

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing

E-Book Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing
Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen Format: PDF

Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Fulfillment im Electronic Commerce

E-Book Fulfillment im Electronic Commerce
Gestaltungsansätze, Determinanten, Wirkungen Format: PDF

Martin-Matthias Köcher untersucht das Fulfillment, d.h. waren-, informations- und finanzlogistische Prozesse, von Online-Anbietern im Consumer-Sektor. Er zeigt, dass es einen zentralen Bestandteil im…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...