Sie sind hier
Fachblog

Antibiotikum gegen Schwindelanfälle: Seltene Erkrankung des Innenohrs kann mit Antibiotikum behandelt werden.

Karl Landsteiner Privatuniversität Krems analysiert 32 Fälle aus Österreich

Krems, 03. Juli 2018 – Die Behandlung einer seltenen Erkrankung des Innenohrs mit dem Antibiotikum Gentamicin funktioniert. Dies bestätigt eine Analyse der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems in der die Behandlungsergebnisse von 32 Patientinnen und Patienten erneut untersucht wurden. Die Auswertung ergab aber auch, dass anfängliche Messwerte keine Aussage über die langfristige Wirksamkeit der Methode erlauben. Weiter wurde die Wirkung des Antibiotikums auf das Gleichgewichtsorgan untersucht und dabei deutliche Korrelationen der Wirkungen in den einzelnen Bogengängen gefunden.

Übelkeit, Drehschwindel, Tinnitus und Schwerhörigkeit – die so genannte Menière-Krankheit kann einen ganz schön aus der Bahn werfen. Ursächlich ist eine kurzfristige Änderung des hydrostatischen Drucks im Innenohr. So belastend die Erkrankung ist, so schwierig ist ihre Behandlung. Früher wurde im Extremfall sogar der Gleichgewichtsnerv durchtrennt oder das ganze Gleichgewichtsorgan chirurgisch entfernt. Deutlich einfacher ist da die Behandlung mit einem speziellen Antibiotikum (Gentamicin). Durch Eintröpfeln des Antibiotikums ins Mittelohr kann eine Nebenwirkung des Medikaments therapeutisch genutzt werden: Gentamicin reduziert die Erregbarkeit der Gleichgewichtssinneszellen, und das gezielt und sehr schonend. Wissenschafter der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems (KL Krems) haben sich nun 32 österreichische Behandlungsfälle zwischen den Jahren 2012 und 2015 erneut angeschaut und die Ergebnisse ausgewertet.

 

EINMALIG WIRKSAM

"Unsere Auswertungen bestätigen die Wirksamkeit dieser einfachen Behandlungsmethode", erklärt Dr. Béla Büki, Leiter der Ambulanz für Hör- und Gleichgewichtsstörungen am Universitätsklinikum Krems der KL Krems, "In über einem Drittel der Fälle war sogar nur eine einzige Injektion notwendig, um eine spürbare und nachhaltige Linderung der Symptome zu erzielen."

Damit bestätigten die Ergebnisse aus Österreich andere Studien, in denen diese Behandlungsmethode therapeutisch eingesetzt wurde. Doch in einigen Fällen ließ die anfängliche Wirkung der Behandlung nach einigen Monaten nach und weitere Injektionen waren notwendig, um eine nachhaltige Wirkung der Behandlung zu erzielen. Dr. Büki und seinen Kollegen Prim. Dr. Heinz Jünger interessierte in ihrer Arbeit nun auch ganz besonders, ob sich anhand von Details des anfänglichen Behandlungserfolgs der langfristige Verlauf der Wirkung vorhersagen lassen würde.

Das Team wertete dazu Daten einer speziellen Messmethode aus, die einen Reflex des Menschen erfasst, den so genannten Vestibulookuläre Reflex (VOR). Dieser gleicht rasche Kopfbewegungen durch entgegengesetzte Augenbewegungen aus und ermöglicht so, trotz des sich bewegenden Kopfes, Dinge problemlos visuell zu fixieren. Bei einem gestörten Gleichgewichtssystem ist dieser Reflex in unterschiedlichem Maß verringert und kann als Größe für den Grad der Erkrankung oder aber einen Behandlungserfolg herangezogen werden. Tatsächlich fand das Team durch Auswertung dieser Daten heraus, dass der anfängliche Behandlungserfolg keine Aussage darüber erlaubte, ob eine weitere Injektion des Antibiotikums in ein paar Monaten nötig werden würde. Hier muss also der Behandlungsverlauf einfach abgewartet werden.

 

IM LABYRINTH FORSCHEN

Weiter analysierten Dr. Büki und sein Kollege die Wirkung der Behandlung auf die einzelnen Teile des Gleichgewichtsorganes des Menschen. Dessen zentraler Teil ist das so genannte Labyrinth, das aus drei knöchernen Bogengängen besteht, die in einer räumlich komplexen Verteilung zu einander angeordnet sind. Dr. Büki und Prim. Dr. Jünger gelang es nun die Wirkung der Antibiotika-Behandlung auf jeden der einzelnen Bogengänge zu messen – und nicht nur den Gesamteffekt. Dies war eine Differenzierung, die wesentlich für das Verständnis der Behandlungsform ist. "Tatsächlich ergab unsere Auswertung, dass die Wirkung des Antibiotikums in einem Kanal des Labyrinths stark mit seiner Wirkung in den beiden anderen korrelierte", erklärt Dr. Büki das wesentliche Ergebnis dieser Auswertung, das nun Vermutungen über die Nervenverbindungen des komplex aufgebauten Labyrinths zulässt.

Diese detaillierte Analyse einer sehr einfachen Behandlungsform einer seltenen und komplexen Erkrankung ist dabei ein international beachtetes Beispiel der Forschung an der KL Krems, die sich auf Nischenfelder in gesundheitspolitisch relevanten Bereichen konzentriert.

 

Originalpublikation: Intratympanal gentamicin in Meniere’s disease: Effects on individual semicircular canals B. Büki & H. Jünger. Auris, Nasus, Larynx, February 2018 Volume 45, Issue 1, Pages 39–44. DOI: https://doi.org/10.1016/j.anl.2017.02.008

 

Über die Karl Landsteiner Privatuniversität Krems
Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) ist Wegbereiterin und Katalysatorin für zukunftsorientierte, gesellschaftlich relevante Lehr- und Forschungsbereiche in der Medizin und den Gesundheitswissenschaften. In diesem Sinne fokussiert sie auf ein fächerübergreifendes, international ausgerichtetes Studienprogramm, das eine sinnvolle Ergänzung zum klassischen Ausbildungsangebot der öffentlichen Universitäten darstellt. Mit ihrem europaweit anerkannten Bachelor-Master-System stellt die KL eine flexible Bildungseinrichtung dar, die auf die Bedürfnisse der Studierenden und Anforderungen des Arbeitsmarkts abgestimmt ist. In der Forschung konzentriert sich die KL gezielt auf Nischenfelder in gesundheitspolitisch relevanten Brückendisziplinen wie der Medizintechnik, der Psychodynamik und Psychologie sowie dem Thema Wasserqualität und den damit verbundenen gesundheitlichen Aspekten. Die KL wurde 2013 gegründet und von der Österreichischen Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung (AQ Austria) akkreditiert.

 

Rückfragehinweis:

Wissenschaftlicher Kontakt
Dr. Béla Büki
Klinische Abteilung für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten
Universitätsklinikum Krems
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
T HNO Sekr.: +43 2732 9004 2242
E bela.bueki@krems.lknoe.at
W http://www.kl.ac.at/

Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
Mag. Barbara M. Peutz
Kommunikation, PR & Marketing (Leitung)
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems T +43 2732 72090 230
M +43 664 889 558 49
E barbara.peutz@kl.ac.at
W http://www.kl.ac.at/

Redaktion & Aussendung
PR&D – Public Relations
für Forschung & Bildung
Ira Paschinger
Mariannengasse 8
1090 Wien
T +43 / 1 / 505 70 44
E paschinger@prd.at
W http://www.prd.at/

Besuchen Sie den Blog hier:

Spezial-InfoBloggeraktualisiert amSeitenaufrufe
PRD03.07.201834
AnsprechpartnerTCJ Anfrage an Blogger schicken

Blogs zum Thema:

Vorstellung einzelner Zeitschriften

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Zeitschriften zum Thema: Wissenschaft allgemein - Wissenschaftliche Publikationen

raum&zeit thema

raum&zeit thema

raum&zeit thema ist eine 2x jährlich erscheinende Sonderheft-Edition der raum&zeit mit wechselnden Schwerpunktthemen raum&zeit thema befasst sich aktuell mit "Autoimmun-Erkrankungen ...

Anthropos

Anthropos

Anthropos – internationale Zeitschrift für Völkerkunde wird vom Anthropos Institut St. Augustin seit 1906 herausgegeben. Ursprünglich auf ethnographische Beiträge der katholischen ...

integration

integration

integration Vierteljahreszeitschrift des Instituts für Europäische Politik in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Europäische Integration. Hochrangige Autoren aus Wissenschaft und Praxis ...

Hegel-Jahrbuch (HGJB)

Hegel-Jahrbuch (HGJB)

Das »Hegel-Jahrbuch« ist das Jahrbuch der Internationalen Hegel-Gesellschaft, die 1953 von Wilhelm Raimund Beyer (1902–1990) in Nürnberg gegründet wurde. Es erscheint seit 1961 und wurde bis ...

Rechtstheorie

Rechtstheorie

Zeitschrift für Logik und Juristische Methodenlehre, Rechtsinformatik, Kommunikationsforschung, Normen- und Handlungstheorie, Soziologie und Philosophie des Rechts Moderne Theorie des Rechts ist ...

E-Books zum Thema: Wissenschaft - wissenschaftliche Publikationen

Daumendrücken

E-Book Daumendrücken
Der ganz normale Aberglaube im Alltag Format: PDF

Warum klopfen wir auf Holz? Warum gilt die Sieben als Glückszahl, warum aber nicht im 'verflixten siebten Jahr'? Warum sind selbst 'Sonntagskinder' nicht vor 'Hexenschuss' gefeit? - Ob wir wollen…

Heißkanal-Technik

E-Book Heißkanal-Technik
Format: PDF

Der Heißkanal ist das für Qualität und Wirtschaftlichkeit entscheidende Werkzeugteil beim Spritzgießen. Die verschiedenen technischen Varianten und Konstruktionsprinzipien…

Duden

Die neue deutsche Rechtschreibung ab 1. August 2006 - kurz gefasst Format: PDF

Die neue deutsche Rechtschreibung – kurz gefasst Die Dudenredaktion hat für Sie die wesentlichen Regeln, so wie sie ab 1. August 2006 in Kraft treten, übersichtlich zusammengestellt…

Das Medizinproduktegesetz

E-Book Das Medizinproduktegesetz
Staatliche Risikosteuerung unter dem Einfluss europäischer Harmonisierung Format: PDF

Das Buch beinhaltet eine am Aufbau des Medizinproduktegesetzes orientierte systematische Analyse des Rechts der Medizinprodukte aus europäischer und nationaler Sicht. Am Beispiel des…

Dependenz und Valenz / Dependency and Valency. 2. Halbband

E-Book Dependenz und Valenz / Dependency and Valency. 2. Halbband
- Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft / Handbooks of Linguistics and Communication Science (HSK)ISSN 25/2 Format: PDF

Vilmos Ágel, University of Kassel, Germany, Ludwig M. Eichinger, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim, Germany, Hans Werner Eroms, University of Passau, Germany, Peter Hellwig,…

Betriebsfestigkeit

E-Book Betriebsfestigkeit
Verfahren und Daten zur Bauteilberechnung Format: PDF

Das Bemessungskonzept 'Betriebsfestigkeit' verfolgt das Ziel, Maschinen, Fahrzeuge oder andere Konstruktionen gegen zeitlich veränderliche Betriebslasten unter Berücksichtigung ihrer…

Innovationen durch Umweltmanagement

E-Book Innovationen durch Umweltmanagement
Empirische Ergebnisse zum EG-Öko-Audit Format: PDF

Ein wichtiges Ziel ökologischer Modernisierung ist die Verbindung umweltfreundlichen Wirtschaftens mit einer Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit. Zentrale Instrumente in diesem Kontext sind…

Embryonenschutz und Stammzellgesetz

E-Book Embryonenschutz und Stammzellgesetz
Rechtliche Aspekte der Forschung mit embryonalen Stammzellen Format: PDF

Der Import embryonaler Stammzellen ist grundsätzlich verboten. Nur wenn Stammzellen im Ausland vor einem bestimmten Stichtag, dem 1. Januar 2002, gewonnen wurden, ist der Import unter Einhaltung…

Handbuch für Technisches Produktdesign

E-Book Handbuch für Technisches Produktdesign
Material und Fertigung, Entscheidungsgrundlagen für Designer und Ingenieure Format: PDF

Dieses Buch schließt die Lücke an der Schnittstelle zwischen Produktentwicklung, Design, Engineering und Produktion. Es erleichtert die Kommunikation und Kooperation und verbessert die Effizienz und…

Pulver und Schüttgüter

E-Book Pulver und Schüttgüter
Fließeigenschaften und Handhabung Format: PDF

Ein Buch für alle, die mit Pulvern und Schüttgütern umgehen - sei es bei der Entwicklung von Pulvern, der Qualitätskontrolle, Planung, dem Bau und Betrieb von Apparaten/Anlagen oder der Beseitigung…