Schirm als Symbol für den Versicherungsschutz der ganzen FamilieUm sich gegen Krankheiten, Unfälle und natürlich vor dem finanziellen Ruin abzusichern, kann sich der deutsche Haushalt mit diversen Versicherungen gegen den Ernstfall absichern. Inzwischen ist diese Branche allerdings so groß, dass sich immer mehr Verbraucher fragen: Welche Versicherungen brauche ich wirklich und welche dienen lediglich dem Versicherer, aber nicht dem Beitragszahler? Hier erfahren Sie, welche Versicherungen unbedingt benötigt werden und auf welche Sie im Zweifel verzichten können.

In Deutschland sind einige Versicherungen Pflicht

Nicht ohne Grund gibt es in Deutschland die Pflicht, sich bei einer privaten oder bei einer gesetzlichen Krankenversicherung zu versichern. Diese bezahlt nicht nur den Arztbesuch, sondern auch viele Medikamente, Untersuchungen, Behandlungen und Operationen sowie Nachuntersuchungen. In die private Krankenversicherung sollten Sie allerdings nur dann wechseln, wenn Sie die Beiträge auch im Alter oder bei einer möglichen Krankheit noch zahlen können.

Auch die gesetzliche Rentenversicherung ist Pflicht. Sie soll die Menschen davor schützen, dass sie im Alter in Armut leben müssen, wenn kein regelmäßiges Gehalt mehr erwirtschaftet werden kann. Da die Renten in der Zukunft wahrscheinlich weiter sinken, sollten Sie zusätzliche private Absicherungen treffen.

Wer ein Fahrzeug besitzt, der muss dieses versichern lassen. Jedes Fahrzeug muss haftpflichtversichert sein, damit im Schadensfall nicht nur der eigene Schaden, sondern auch der von weiteren Beteiligten ausgeglichen werden kann. Das Halten eines Autos, Motorrads oder Rollers ohne eine Versicherung ist gesetzlich untersagt. Falls Sie sich näher hierfür interessieren: weitere Informationen zu Versicherungen finden Sie unter anderem hier.

Auf diese Versicherungen sollten Sie nicht verzichten

Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Angebote, welche Sie unbedingt wahrnehmen sollten, um sich für den Notfall abzusichern. Die private Haftpflicht sorgt zum Beispiel dafür, dass Sie hohe Kosten nach einem Unfall oder anderem nicht selbst tragen müssen. Werden Sie haftbar gemacht und haben keine Versicherung, so kann das im Notfall existenzbedrohend für Sie und die ganze Familie sein.

Sofern Sie eine Wohnung oder ein Haus besitzen, sollte die Immobilie mittels der Wohngebäudeversicherung versichert sein. Welche Schäden hier konkrete abgedeckt werden, ist von Tarif zu Tarif sehr unterschiedlich geregelt. Denkbar sind zum Beispiel der Schutz vor den Schäden durch einen Blitzeinschlag, durch Hagel, Starkregen oder einen Sturm.

Wenn Sie eine Krankenversicherung haben, dann sind Sie innerhalb Ihres Heimatlandes versichert. Sobald Sie allerdings in den Urlaub gehen, sollten Sie sich eine separate Krankenversicherung für das Ausland anschaffen. Diese ist in der Regel nicht teuer, da sie nur für einen begrenzten Zeitraum gilt. Die separate Versicherung zahlt Behandlungen, Operationen und den Transport ins Krankenhaus oder in das Heimatland – sofern das notwendig wird.

Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den Angeboten der Versicherungen, die für viele Menschen sinnvoll ist. Welchen Beruf Sie ausüben, spielt hierbei keine Rolle. Sollten Sie psychisch oder körperlich schwer erkrankt und den Beruf nicht mehr ausüben können, so kommt die Versicherung dafür auf.

Optionale, aber sinnvolle Versicherungen

Eine spezielle Haftpflichtversicherung für Haustiere kann in vielen Fällen Sinn ergeben. Wenn Sie einen Hund oder in Pferd besitzen, dann sollten Sie das jeweilige Tier unbedingt versichern lassen. Entsteht ein hoher Sachschaden oder gar ein Personenschaden durch freilaufende oder bissige Tiere, hilft die Versicherung weiter.

Sofern Sie das Haupteinkommen für Ihre Familie bestreiten, sollten Sie auch über den Abschluss einer Risikolebensversicherung nachdenken. Diese schützt den Haushalt vor einer drohenden Armut, falls Sie schwer erkranken oder Schlimmeres. Auch Kredite für ein Eigenheim werden auf diese Weise abgesichert.

Bild von Tumisu auf Pixabay